Betrunken von Polizei weggelaufen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo 1998Alfa,

im Bezug auf alkoholische Getränke hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, dass Jugendliche oder deren Eltern bestraft werden können, wenn die Jugendlichen Alkohol mit sich führen oder sich mit dem betrinken.

Es gibt nur ein Gesetz, welches die Strafbarkeit von Jugendlichen und Alkohol regelt und in dem Gesetz steht dazu folgendes:


§ 9 Jugendschutzgesetz - Alkoholische Getränke

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen

  1. Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche,

  2. andere alkoholische Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren

weder abgegeben noch darf ihnen der Verzehr gestattet werden.


Und auch nur das, was da steht ist strafbar, nämlich nur die Abgabe von alkoholischen Getränken und die GESTATTUNG des Verzerrs.

Es gibt kein einziges Gesetz, wonach ein Kind, ein Jugendlicher oder dessen Eltern dafür bestraft werden können, wenn die Jugendlichen Alkohol konsumieren oder mit sich führen.

Das heißt also im Klartext, dass sich die Sache für Euch erledigt hat. Da kann also absolut nichts nachkommen.

Selbst mal angenommen, die Polizei hätte Euch alkoholisiert angetroffen, so würde das nicht automatisch bedeuten, dass die Polizei irgendwelche weiterführenden Maßnahmen trifft.

Die Polizei kann Euch natürlich anhalten und wenn ihr offensichtlich angetrunken seit, kann sie überprüfen, ob Ihr Euch noch in der Öffentlichkeit und insbesondere im Straßenverkehr bewegen könnt. Ist das der Fall und ihr seit nur leicht angeheitert, darf die Polizei nichts weiter unternehmen.

Selbst wenn Ihr so voll seit, dass Ihr Euch nicht sicher im Straßenverkehr bewegen könnt, gibt es keine Strafe die Ihr zu erwarten hätten.

Gleichwohl würde Euch die Polizei in sogenanntes Schutzgewahrsam nehmen um zu verhindert, dass Ihr Euch oder andere Gefährdet. Das Ganze kann dann wie folgt aussehen:

  1. die Polizei kann Euch zu Euren Eltern bringen

  2. die Polizei kann Euch mit zur Dienststelle nehmen und von dort können Euch Eure Eltern abholen

  3. sind Eure Eltern nicht erreichbar, kann der Kinder.- und Jugendschutz herangezogen werden und die kümmern sich um Euch bis Eure Eltern erreichbar sind.

  4. Seit Ihr so voll, dass eine akute Gesundheitsgefährdung besteht, wird ein Rettungswagen angefordert, der Euch mit ins Krankenhaus nimmt.

Aber egal, welche der 4 Maßnahmen durchgeführt wurde, so wird trotzdem Niemand bestraft.

Ihr wurdet ja aber noch nicht einmal persönlich an den Abend von der Polizei angetroffen, somit braucht Ihr Euch keine Sorgen machen, dass da noch was nachkommt.

Schöne Grüße
TheGrow

danke für die Antwort :)

0

Ich glaube es geht mit einer Ermahnung ab. Aber das nächste Mal gibt es sicher eine Strafe.

Welche Strafe können wir erwarten, wenn die Polizei herausfindet, wer wir sind?

Das kommt drauf an wo ihr die Flasche auf den Boden geschmissen habt, das kann dann von einer Ermahnung wegen Ruhestörung bis hin zu Eingriff in den Straßenverkehr führen.

Der Postbote wollte Geburtstags Datum o_o

Hey, Habe heute gta bekommen (ab 18) Und er wollte das geburtstagsDatum haben... Nicht schlimm ich weiß, aber ich hab bei amazon keinen echten Vornamen gegeben , nur Nachname... Ich hab Angst das die polizei kommt wegen falschmame... Wird das passieren?

...zur Frage

zahlt die Haftpflichtversicherung von meinem Freund, wenn er mein Handy runtergeschmissen hat?

Hallo ihr lieben, ich habe vorher einen freund gebeten kurz mein Handy zu halten, während ich mir eine Zigarette anzünden wollte. Dieser hat es aber durch eine unglückliche Handbewegung runter geschmissen, woraufhin die Rückseite meines S6 gesplittert ist. Im Normalfall müsste seine Haftpflichtversicherung doch dafür aufkommen oder? Ich habe es ihm weder geliehen noch sonstiges.

...zur Frage

Bitte hilfe zum Problem?

Hey,

hier mal die Story:

Mein Freund hatte totale Probleme mit der Klasse und die hat ihn auch ausgegrenzt. Er war total unglücklich in der Zeit und ist einmal für kurze Zeit weggelaufen. Aber dann war erstmal alles okay. Er sollte erst am Ende des Schuljahres die Schule wechseln aber das hielt er nicht aus. Dann hat er sich auf Tellonym auf seinen eigenen Account selber ohne Account eine Morddrohung gesendet. Die hat er gelöscht und seinen Account kennt er nicht mehr. Nichts von dem Account weiß er mehr. Und dann hat er es seiner Familie gezeigt die direkt sie Polizei eingeschalten hat, und Strafanzeige erstattet, und zum Anwalt ergangen ist und sowas. Er hat sein Handy im Wasser komplett zerstört, und jetzt ist alles unbrauchbar vom Handy. Inbegriffen der SIM-Karte. Kann die Polizei trotzdem ermitteln, dass es von diesem Handy geschrieben wurde. Wenn ja, kann man das irgendwie verhindern? Bitte nichts mehr mit Wahrheit, er hat sich schon zu tief in die Sache reingeredet. Und diese Nachricht hat er vor 5 Tagen gelöscht.

...zur Frage

Steht das im polizei führungszeugnis?

Hallo ich wollte wissen ob das im polizei führungszeugnis stehen könnte Mit 15 habe ich mit einem freund eine reportage über unsere schule parodiert und im netz hochgeladen, woraufhin die schule anzeige erstattet hat. Nun bin ich 16 und habe noch nix von der staatsanwaltschaft gehört (mein freund auch nicht) . Ich würde es gern wissen da mein ausbildungsbetrieb so ein zeugnis verlangt. Mfg

...zur Frage

Soll ich mit meinem Kind in eine andere Stadt flüchten?

Ich werde von meinem Freund geschlagen und psychisch fertig gemacht. Ich war von Januar bis Mai schon im Frauenhaus gewesen bin mit meiner Tochter aber leider wieder zurück. 

Das Frauenhaus war auch in einer anderen Stadt. Mein Freund ist schlimmer denn je und ich halte es nicht mehr aus. Jetzt plane ich eine erneute Flucht und wollte dann in der neuen Stadt zur Polizei und zu meinem besten Freund fürs erste. 

Ich habe Angst und wollte nach Erfahrungen und Tipps fragen. Darf ich weg? 

Danke

...zur Frage

Was tun gegen facebook stalker?polizei einschalten sinnvoll?

Hallo leute,mein Freund und ich haben ein Problem bei dem es sich um einen Facebook stalker handelt.Mein Freund hatte letztes Jahr über das Internet einen Typen kennengelernt (aus Brasilien oder Portugal , eins von beiden ,er weiß es leider nicht mehr so genau) um mit ihm gechattet um seine Spanischkenntnisse zu verbessern.Dieser Typ outete sich als schwul,verliebte sich wohl in meinen Freund woraufhin er ihn blockierte und ignorierte weil er einfach nicht mehr locker gelassen und die ganze zeit irgednwelche kranken Sachen geschrieben hatte .Ein Jahr war Ruhe dann ging der ganze Kram los.Mein Freund (der selbst nicht bei facebook angemeldet war) wurde plötzlich auf seiner Arbeit angesprochen , dass ihn jemand suche...in einer öffentlichen Gruppe unserer Stadt ,mit Bild und allem.(der stalker hatte wohl nen screenshot oder so gemacht).Wir meldeteten den Beitrag zumal darunter sachen standen von wegen suche meinen Exfreund und so doch er hörte nicht auf,machte sich ständig neue Profile,postete in allen öffentlichen Gruppen , dass er meinen Freund suche.Daraufhin hat sich mein freund bei FB registriert und den Stalker persönlich angeschrieben von wegen dass er das lassen soll,dass wir zur Polizei gehen würden woraufhin ich eine Morddrohung von ihm erhalten hatte und er auch drohte unseren Ruf zu schädigen.Wir bekamen 400 Nachrichten ,fast jeden tag mit etlichen Beleidigungen ect. immer wenn wir ihn blockierten machte er sich ein neues Profil.Wir haben jetzt unseren Facebooknamen geändert und alles so eingestellt , dass er uns nicht mehr finden kann jetzt kommt aber das große Problem: Er hatte wohl von unserer Freundesliste nen Screenshot gemacht und schreibt nun all unseere bekannten an ,mit falschen namen und all so nen kram.Wir wissen nicht viel über diesen Typen,wir haben einen Vornamen und den Geburtstag.Lohnt es sich zur Polizei zu gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?