betrunken sagt man immer wahrheit

10 Antworten

Ich würde sagen, dass es wahrscheinlicher ist, aus einem Betrunkenem eher die Wahrheit herauszubekommen. Das ist aber auch nicht bei jedem so. Aber ich kenne einige Leute, die, wenn sie betrunken sind, die lustigsten Sachen machen.

Das man automatisch die Wahrheit sagt, stimmt sicherlich nicht. Durch den Alkohol sind wir enthemmter und neigen dazu, Dinge zu erzählen, die wir im nüchternen Zustand wahrscheinlich niemals erzählt hätten. Da kann es halt schon mal sein, dass man seinem Freund sagt er sei ein Vollpfosten, weil man das in dem Moment wirklich so empfindet, es aber nüchtern nie gesagt hätte. Gleichzeitig heißt das aber auch nicht, dass man diesen Menschen dann Grundsätzlich nicht leiden kann.

Das ist dieses Phänomen wenn man nach einer durchzechten Nacht wach wird und denkt "Bei wem muss ich mich entschuldigen und wofür?"

Das liegt daran das die Person es verheimlicht und öfters in Gedanken hat. Er will von diesem Gedanken frei werden kann es aber nicht erzählen. Wenn aber Alkohol die Gehirnzellen abtötet & man betrunken ist, hat man keine Interesse auf die Außenwelt, da das Gehirn verrückt spielt. Somit werden Sachen freigesetzt von denen man nichts wusste.

Was möchtest Du wissen?