Betrunken\ Angetrunken läuft so ziemlich alles besser..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke bei dir ist das einfach eine Sache der Einstellung. Zu den sozialen Ängsten: du siehst es klappt mit Alkohol gut. Dann hör einfach auf dir Gedanken zu machen. Ich meine Alkohol macht nichts anderes mit dir.   

Und bessere Leistungen mit Alkohol erziehlen, ist sehr seltsam. Ich denke wirklich, dass du einfach besser drauf bist wenn du was getrunken hast. Das musst du jetzt einfach im nüchternen Zustand lernen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol löst keine Probleme. Es lässt deine Gehirnzellen absterben. Auf Dauer wirst du merken wie sich deine Lage verschlechtert. Du solltest eher nüchtern viel mehr mit Leuten in Kontakt gehen damit du nicht mehr so "schüchtern" bist, aber falls du als Lösung weiter Alk benutzen möchtest wirst du es in der Zukunft sehr hart bereuen. Z.b den selben Effekt haben Drogen. Einmal wenn du sie nimmst scheint die Welt viel besser, aber bei regelmäßiger Nutzung lässt der Effekt nach und dein Körper wird halt bloß süchtig.
Meine Empfehlung: Unternimm Sachen immer nüchtern. Treffe dich mit Freunden oder aber lese dir Bücher "laut" durch. Könnte auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol in geringen Mengen entspannt natürlich und kann dadurch kurzfristig helfen. Leider nutzt sich dieser Effekt langfristig enorm ab, ohne dass man deshalb nüchtern besser zurechtkäme. Deshalb ist es eigentlich besser, Sozialkompetenz und Konzentration nüchtern zu trainieren. Sonst beschummelt man sich ständig selbst. In einer Gesellschaft, in der allerdings Alkohol zu praktisch allen sozialen Aktivitäten dazugehört, ist es allerdings nicht leicht, nüchtern zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, dass du auch nüchtern locker drauf sein kannst. 

Und dich selbst nicht zu wichtig nehmen - sprich: zu viele Gedanken über dich und die Welt machen. 

Ich kann dir jedenfalls nicht empfehlen, zum Alkohol zu greifen. Wie du schon selbst vermutest, kannst du dadurch leicht zum Alki werden. 

Vorübergehend mag das noch entspannt wirken. Aber mit der Zeit wirst du auch damit nicht mehr zufrieden sein und zu einer höheren Dosis greifen (müssen). Um denselben Effekt zu erreichen. Und damit schaffst du dir neue Probleme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wast ist denn dein Problem wenn du schüchtern bist? Kommst du dir zu still vor?

Und nein Alkohol ist keine Dauerlösung. Diese Wirkung wird auch schwächer werden um so öfters du trinkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?