Betrunken\ Angetrunken läuft so ziemlich alles besser..?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke bei dir ist das einfach eine Sache der Einstellung. Zu den sozialen Ängsten: du siehst es klappt mit Alkohol gut. Dann hör einfach auf dir Gedanken zu machen. Ich meine Alkohol macht nichts anderes mit dir.   

Und bessere Leistungen mit Alkohol erziehlen, ist sehr seltsam. Ich denke wirklich, dass du einfach besser drauf bist wenn du was getrunken hast. Das musst du jetzt einfach im nüchternen Zustand lernen. :)

Alkohol löst keine Probleme. Es lässt deine Gehirnzellen absterben. Auf Dauer wirst du merken wie sich deine Lage verschlechtert. Du solltest eher nüchtern viel mehr mit Leuten in Kontakt gehen damit du nicht mehr so "schüchtern" bist, aber falls du als Lösung weiter Alk benutzen möchtest wirst du es in der Zukunft sehr hart bereuen. Z.b den selben Effekt haben Drogen. Einmal wenn du sie nimmst scheint die Welt viel besser, aber bei regelmäßiger Nutzung lässt der Effekt nach und dein Körper wird halt bloß süchtig.
Meine Empfehlung: Unternimm Sachen immer nüchtern. Treffe dich mit Freunden oder aber lese dir Bücher "laut" durch. Könnte auch helfen.

Alkohol in geringen Mengen entspannt natürlich und kann dadurch kurzfristig helfen. Leider nutzt sich dieser Effekt langfristig enorm ab, ohne dass man deshalb nüchtern besser zurechtkäme. Deshalb ist es eigentlich besser, Sozialkompetenz und Konzentration nüchtern zu trainieren. Sonst beschummelt man sich ständig selbst. In einer Gesellschaft, in der allerdings Alkohol zu praktisch allen sozialen Aktivitäten dazugehört, ist es allerdings nicht leicht, nüchtern zu bleiben.

Den Film Enter The Void eher nüchtern schauen oder unter einwirkung von Drogen besser?

Her,

ich will hier jetzt keine Diskussion anfangen ob Drogen gut oder schlecht sind, also bitte derartiges verkneifen.

Ich suche lediglich nach Erfahrungsberichten.

Wäre der Film "Enter the Void" besser im nüchternen Zustand oder eher im "Trip" Zustand, wobei ich mich nur auf Cannabis einlasse.

LG

...zur Frage

Ist an diesem Zitat wirklich etwas dran?

Oder ist das nur Einbildung a la "früher war alles besser"?

...zur Frage

Schul-Druck?

Ich bin in der 12. und im Moment mache ich mir so viel Druck. Das nimmt mich wirklich mit, habt ihr Tipps, wie ich besser damit umgehen kann?

...zur Frage

Wieviel promille von welchen getränken?

Hi Leute, da ich ja zurzeit in der fahrschule bin habe ich dadurch öfter mal mit dem thema alkohol am steuer zu tun. In der fahrschule lernt man ja das sich in einer stunde etwa 0,1 promille abbauen. Aber es steht nirgendwo geschrieben wieviel promille man von welchen getränken bekommt. Kennt ihr eine website wo ich das nachlesen kann?? Am besten wäre da eine liste oder tabelle mit den getränken und den promillewerten. Und noch eine frage hätte ich da. Wenn man richtig gesoffen hat und dann pennen geht, ist man ja morgens immer nüchtern ( Also vom gefühl her) Aber wenn man richtig betrunken war, also 2 bis 3 promille müsste man dann ja noch mindestens 1,nochwas im blut haben.... Warum fühlt man sich dann nicht betrunken oder wenigstens angetrunken??

...zur Frage

Asperger und Alkohol

Hallo Ihr Aspies da draußen (und nur solche sollten antworten!),

ich habe festgestellt dass ich (Aspie) mit vielen sozialen Situation extrem besser umgehen kann wenn ich angetrunken bin (klar, kein Vollrausch). Ich kann dann fremde Leute ansprechen, tanzen, mit Mädels anbändeln, Small-Talk machen... (nüchtern wäre das alles für mich unmöglich!).

In anderen Worten, ein gewisser Grad von Alkoholisierung macht es mir möglich soziale Sachen zu machen, die nüchtern unmöglich sind.

Wer unter Euch Aspies hat ähnliche Erfahrung? Ich glaube hier auf etwas sehr Wchtiges gestoßen zu sein.

...zur Frage

Alkoholabstinenz - Zu heftig?

Hallo zusammen,

Ich bin ein Abstinenzler in Sachen Alkohol, also ich trinke wirklich keinen einzigen Tropfen, weder bei besonderen Anlässen oder auf Partys noch sonst wo. Ich lehne das einfach ab. Darüber habe ich mich auch kürzlich mit meiner Freundin unterhalten. Ich sagte ihr, dass ich durchaus akzeptiere wenn andere Leute auf Partys oder so was trinken, es stimmt auch dass ich da kein Problem mit habe. Nur ich bin auch sehr konsequent. Ich habe ihr auch gesagt, dass ich sie einfach nicht mehr küssen werde solange sie was trinkt und bis sie wieder nüchtern ist, weil ich einfach keine Lust habe mit meiner Freundin Iwie was zu machen wenn sie angetrunken oder betrunken ist. Bei mir geht das jedoch noch weiter, wenn sie was weiß ich schon Iwie ein bisschen Bier trinkt, was ja allgemein als nicht wirklich schlimm gilt, meine Konsequenzen wie z. B. bezüglich des Küssens dann schon greifen. Ich will einfach niemanden küssen der was getrunken hat und mit angetrunken Personen geb ich mich dann doch eher weniger ab als mit nüchternen. Meine Frage ist jetzt, ob meine Reaktiosonen oder Konsequenzen zu heftig sind und ich da übertreibe. Ich würde einfach gerne die Meinung der Allgemeinheit dazu wissen :) sorry, dass es bisschen länger geworden ist. Ich freue mich auf Antworten. :) Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?