Betrunken aber ich merke es nicht?

5 Antworten

Eigentliche Frage wäre: Warum trinkst du denn? Und vor allem: warum denn täglich?

Dann sagst du, du warst betrunken - dann sagst du wiederrum, du warst ganz normal...  Beides geht ja eigentlich nicht.

Weiter: Natürlich gewöhnt sich dein Körper daran. Mit der Zeit wirst du immer mehr benötigen, um dich betrunken zu fühlen (obwohl du es dann sicherlich schon bist). Mein Tipp: Lass es - zumindest erstmal - sein! Täglich Alk hat bald sehr unerfreuliche Auswirkungen - auf viele Bereiche deines Lebens.

Warum trinkst du täglich Alkohol und von wie viel Alkohol redest du?

Ich würde nicht regelmäßig trinken, weil schnell eine Abhängigkeit entstehen kann, vorallem, wenn man nach dem Suff keinen wirklichen Kater merkt. Da is die Verlockung größer... Aber dabei muss es nicht bleiben. Phasen wo es einem richtig dreckig geht am nächsten Tag, kann man trotzdem bekommen. Allgemein jeden Tag trinken ist nicht wirklich gesund. Ich will hier nix schön reden, wenn es am Tag bei einem Bier oder einem Glas Wein bleibt und man dass kontrollieren kann, ok. Aber im Normalfall sollte man lieber unregelmäßig trinken, dass da keine Gewöhung entstehen kann.

Am besten ist natürlich wenn man mit noch weniger Alkohol oder gar keinem auskommt. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Also ich habe halt gerade Schul Ferien normal trinke ich halt am Wochenende und unter der Woche nicht aber in den Ferien wie gesagt jetzt halt bisher jeden Tag.

0
@Gruscha

Aber wieviel? Haust du dir jeden Tag 3 Bier rein oder ne viertel Flasche Schnaps?

Egal... ich würde nicht die kompletten Ferien mit täglich saufen verbringen.

Allgemein ist täglich saufen nicht das beste. Außer man hat sich wirklich gut im Griff und belässt es bei dem wie oben schon gesagt. Wenn ich jeden Abend mein Feierabendbier trinken will, dann mach ich das auch. Aber dann bleibts dabei. Da muss man sich im Griff haben. Aber da red ich von Erwachsenen. Da du sagst, du hast Ferien, bist du anscheinend eh noch zu jung um sich da so im Griff zu haben. (no hate /ich war selber mal jung)

0
@ElPaso85

Hab immer ne viertel Vodka ungefähr

0
@Gruscha

Nicht gut. Lass das lieber und beschränk dich auf einen Tag am Wochenende, wenn es schon unbedingt sein muss. Deine Leber und Psyche wirds dir danken...

0

Ja, das ist das Gefährliche daran: Es erfolgt eine Gewöhnung an den Alkohol. Das ist aber subjektiv und stimmt mit der objektiven, bewussten Wahrnehmung nicht überein! Reaktionen und motorische Reflexe sind verlangsamt und die Steuerung grob- und feinmotorischer Bewegungen ist inpräzise und setzt oft auch aus.

Irgendwann gewöhnt sich dein Körper an den täglichen und regelmäßigen Alkoholkonsum.

Gut ist das aber nicht.

Geht das weg wenn ich eine Pause mache?

0
@Gruscha

Alkohol kann eine Sucht sein. Wenn du jetzt schon davon abhängig bist, wird das schwer davon wegzukommen.

0
@Gruscha

ja, die Toleranz baut der Körper bei Abstinenz wieder ab

0
@Sepheraa1607

Ist das ein Zeichen dafür das ich Süchtig bin oder was weil für mich ist das kein Problem nicht zu trinken ich mache es nur Abends um mit meinen Freunden Spaß zu haben.

0
@Krayt

Weißt du wie lange das ungefähr dauert?

0
@Gruscha

Versuch mal nh Woche oder immerhin paar Tage ohne auszukommen. Wenns nicht klappt und du dich ohne Alkohol total elendig fühlst, schlapp etc. Dann wirst du wohl süchtig sein.

0
@Sepheraa1607

Ich glaube das ist wirklich kein Problem aber danke für die Tipps :)

0

So einen nennt man Alkoholiker.

Geh du mal wieder zu deinen Pilzen und labber nicht so ne sch**ße

0

Was möchtest Du wissen?