Betrugsversuch von Digitalpayment

3 Antworten

Klar anzeigen, ist doch zumindest versuchter Betrug und Anzeige bei der Staatsanwaltschaft kostet doch nichts. So Abzockfirmen braucht kein Mensch.

Strafanzeige wird höchstwahrscheinlich nichts bringen, weil der "Dienstleister" behaupten wird, es habe sich eine unbekannte Drittperson durch Angabe falscher Daten den Account erschlichen. Tatsächlich kommt so etwas auch immer wieder mal vor. Dubios wird es jedoch, wenn der "Dienstleister" trotz Kenntnis eines möglichen Betrugs Mahnungen verschickt oder aber weiter abbucht. Dann kann man sich doch die Strafanzeige überlegen.

Ansonsten muss man da nichts unternehmen. Inkenntnissetzung reicht, Mahnquark ignorieren (auch von Inkasso oder Anwalt), bei Mahnbescheid Widerspruch innerhalb 14 Tagen ans Gericht einreichen.

Lastschrift rückbuchen lassen ist genau das Richtige.

Mahnungen oder Schreiben von der genannten Firma werden nicht zu uns kommen, wie schon geschrieben, haben die eine falsche Adresse angegeben bei der Lastschrift. Ich denke nicht, dass noch etwas kommen wird, da wir diese Firma von der Bank sperren ließen. ich finde es sollte trotzdem Angezeigt werden, da wahrscheinlich viele davon betroffen sind. Zumindest kommt mir das so vor, da diese Firma kein unbeschriebenes Blatt ist. Das hat jedenfalls meine Recherche ergeben. In vielen Foren (hauptsächlich Deutschland) habe ich viele Beiträge gefunden. Und ich denke das hier bei uns in Österreich auch viele davon betroffen sind, nur trauen sich viele nicht so was zur Anzeige zu bringen, da es sich ja immerhin um XXXseiten handelt. Und wenn jemand die Lust dazu hat, sich einen XXXFilm anzuschauen ist das immer noch kein Grund, das eine Firma hergeht und sich einfach bei anderen Leuten bedient! Irgendjemand hat unser Konto missbräuchlich verwendet und da hört bei mir der Spaß auf. Danke für eure raschen Antworten.

0

Aber woher zum Teufel haben sie Deine Kontoverbindung??

Ja das wüssten wir auch gerne. Es ist auch noch unser Firmenkonto. Ist schon sehr dubios. Und bei der Transaktionsinformation steht auch nicht unsere Adresse drauf, sondern eine die es, soweit ich herausgefunden habe, gar nicht gibt.

0
@Roswitha78

Es kommt vor, dass sich irgendwelche Drittpersonen durch Angabe falscher Kontonummern Zugänge zu dubiosen Sexseiten erschleichen. Ist aber alles nicht Euer Problem. Zurückbuchen und basta.

0

Ich habe am 19. Mai auch drei Abbuchungen von Micropayment GmbH von je 45,99€ auf meinem Bankkonto gehabt. Habe per Lastschriftwiderspruch zurückgebucht.

2

Was möchtest Du wissen?