Betrugsopfer? Zur Polizei und wie kann man sich schützen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erlebt habe ich das zwar noch nicht - aber wenn dir mulmig ist, kann ich das gut verstehen, und ich würde mich zumindest an die Verbraucherzentrale wenden. Die kennen solche Methoden auch oft und können dir vielleicht auch Tips geben, wie du dich am Besten verhältst. Zur Polizei zu gehen kann sicher auch nicht schaden - auch wenn sie vielleicht nicht viel machen können, ist es aber ein gutes Gefühl, diese Dinge aktenkundig zu machen. Ich halte dir die Daumen!

Danke für deinen Rat und die netten Worte, werde es gleich morgen erledigen!

0
@mamamia08

Ich würde mal behaupten, daß Du nicht Opfer eines Betrügers, sondern eines Stalkers geworden bist. Typische Methode...^^

0

Rein rechtlich ist es so, dass du nicht verpflichtet bist, die unbestellte Ware zurück zu schicken.

Der retourenaufkleber vom Onlineshop zeigt, dass dem shop das auch bewusst ist... du "musst" das paket jetzt nur noch an den Absender zurück schicken.

Geh zur Polizei und lass dich beraten, was DU machen kannst ausser jegliche Postannahme zu verweigern. Erstatte vorsorglich Strafanzeige wegen Groben Unfugs gegen Unbekannt (den anonymen Besteller).

Es kann nämlich durchaus sein, dass da jemand sich mit euch einen "Jux" erlaubt, mit dem Hintergedanken, dass IHR dann Schwierigkeiten bekommt, wenn die Kreditkartenzahlungen zurückgebucht werden.

Du hast da völlig korrekt ghandelt... alles nicht euch gehörige zurück an den Absender durch Annahmeverweigerung. Ich würde zusätzlich die Absender notieren und kontaktieren. Wenn du die Shops über diesen "Spassvogel" informierst, bleiben dir hoffentlich weitere solcher Sendungen erspart!

WENN der Spassvogel erwischt wird von der Polizei, wirds übel für ihn. Warenbestellung mit dem Vorsatz, nicht zu bezahlen, nennt sich Warenkreditbetrug. Das in tateinheit mit Grobem Unfug (die waren gingen an euch)... den staatsanwaltwird es freuen.

Die Strafanzeige wegen Warenkreditbetrug muss übrigens der jeweilige Shop erstatten. Wenn du die kontaktest, solltest du denen das sagen... und deine Bereitschaft durchblicken lassen, deinerseits Strafanzeige wegen Groben Unfugs zu erstatten.

Man wird dann über die Logfiles der jeweiligen Shops schnell die Gegend ermitteln können, von wo aus die Bestellungen getätigt wurden. Und es würde mich nicht wudnern, wenn es jemand aus eurem Bekanntenkreis war, der das für witzig hielt oder... euch einen auswischen wollte. Wobei er sich aber gründlich vergalloppiert hat dank deiner Vorsicht!

Ach ja, wenn sich wer wegen der Ware meldet... lber dem ne Kante ans Ohr, verwickel ihn ins Gespräch... versuch auf die Weise an irgendwelche Infos zu kommen, mit denen man den menschen einkreisen kann.

"Ach, sie fahren BMW? Welches Modell denn? Wir wollen ja unseren Alten demnächst abstossen, was für Erfahrungen haben sie denn mit ihrem?" So die scheinbar dümmliche Laberschiene... dazu muss man halt selber ein wenig schwindeln und Fantasie haben, ohne zu übertreiben.

Sollte der Typ persönlich auftauchen... Idealerweise verabschiedet sich dann dein Mann mal eben aufs Klo und ruft von dort aus mit dem Handy den grün-weißen (alternativ silber-blauen) Partzybus mit der weißbemützten Besatzung herbei!

Danke, klasse Antwort! Hast mir sehr geholfen!

0

Geh ruhig zur Polizei, dann läßt sich der Übeltäter herausfinden!

Nach Deiner Beschreibung vermute ich, daß jemand mit einer geklauten Kreditkarte Euch mit Waren bombardiert, um Euch "kirre" zu machen. Vielleicht auch eine Art Stalker ...

Komische Sache...zumal die Ware ja nach Auskunft des Onlineshops mit Karte bezahlt wurde....würde da evtl. doch mal bei der Polizei nachfragen.

na das ist ja mal ein hilfsbereiter onlineshop....wo haste denn eingekauft

Der war echt super nett!War auch sehr erstaunt! ABER ich habe nie dort gekauft!

0
@mamamia08

ach verdammt...stimmt ja hoffe mal dass du jetzt nicht der meinung bist, dass ich dir nicht glaube. Wir hatten sowas ähnliches auch mal.

Du kannst zur polizei gehen, es ist aber nicht zwingend....denk mal, dass du ein paar daten händlern zum opfer gefallen bist, was bedeuted, dass viele anderen die daten jetzt auch haben. das ist aber eigentlich weniger schlimm als man glaubt; wenn eine kreditkarten rechnung kommt, dann würd ich protestieren und zur polizei gehen; wegen dem gehst du am besten sogar gleich, nur damit schon mal vorgesorgt ist.

0
@steini1904

Danke, ja ich werde morgen einfach vorsichtshalber zur Polizei gehen auch wenn die sicher nicht viel tun können. Aber vielleicht gibt es mir dann auch wieder mehr das Gefühl der Sicherheit :(

0

Was möchtest Du wissen?