Betrugsabsicht - Email - Zahlungsaufforderung

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

alles, was Du tun kannst, ist den Kram loeschen, das tue ich fast taeglich, denn ich bekomme mindestens 3 Kreditgenehmigungen, 3 letzte Mahnungen, 2 Androhungen von Zwangsvollstreckungen pro Woche und eine Kuendigung und Kontosperrung im Monat. Die oeffne ich nicht, sondern loesche sie sofort. Alles, was ernst ist, kommt auf dem Postweg, nicht mehr email. Wenn du die oeffnest und gar zurueckschreibst, dann riskierst Du, dass Du Viren kriegst oder die Deine email weiter verkaufen, weil sie sicher sind, dass sie existiert und Du kriegst dann noch viel mehr Mails. Die sitzen alle im Ausland und man kommt nicht an die ran, ausserdem aendern die ihren Absender oefter, als andere Leute ihre Zaehne putzen. Alles was Du schreibst, landet ungelesen im Muell, die haben nichts zu fuerchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich war in der selben Situation. Da mein Vater sowieso bei der Polizei ist hat er gegen die ermittelt und Anzeige gegen diese Betrugsfirma erstattet. Ich würde aufjedenfall Anzeigen!!! & gezahlt haben wir auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die E-mail, die du senden würdest, käme zurück, weil diese Leute ja auch nicht ganz doof sind. Das sind natürlich weder echte Mailadressen noch Telefonnummern. Das ist alles so aufgebaut, dass es echt wirkt. Würden die Daten tatsächlich existieren könnte man schnell und einfach nach verfolgen von wo aus die Mails gesendet werden und man hätte die Betrüger am Haken. Einfach ignorieren. Bzw. wenn du eine E-Mailadresse nicht kennst, einfach die Mail nicht öffnen, da sind oft Würmer, Trojaner und Spyware drin versteckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst denen schreiben was du willst, lesen wird das keiner, die Antworten kommen mit Textbausteinbriefen.

Was du machen kannst? Die Einstellungen am Spamfilter ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du machen, eine Antwort wirst du nicht bekommen. Ich habe auch solche E-Mails bekommen und Google bemüht. Zig Treffer, wo Leute ebenfalls mit derart dubiosen Mails abgezockt werden sollten. Ich habe zwar eine bitterböse E-Mail zurückgesandt, habe aber nie wieder was von der "Firma" gehört. Oftmals besteht die E-Mail-Addi gar nicht mehr und die Mail kommt zu dir zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach ignorieren und nicht antworten. Diese Mails werden teilweise auch zufällig verschickt. Durch Antworten zeigst du nur, dass deine E-Mail tatsächlich aktiv genutzt wird und forderst eine Spam-Welle ungeahnten Ausmaßes ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?