Betrug/Geldwäsche?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, natürlich gehts hier um Geldwäsche. Ich kann Dir nur dazu raten, eventuelle Überweisungen sofort zurück gehen zu lassen, ´Dich ansonsten einfach doof zu stellen, es als ein großes Mißverständnis darzustellen und die Füße still zu halten. Ist eher unwahrscheinlich, daß da noch was nach kommt, aber selbst wenn dürftest Du aus der Sache im Moment noch ganz glimpflich rauskommen.

Aber Achtung: Nur, weil man bei der Polizei den Vorgang anzeigt, schützt einen das noch lange nicht vor Strafverfolgung!

Devori 07.07.2011, 12:08

Naja aber wieso sollte da denn nix mehr kommen? Wozu machen die sich denn den Aufwand wenn sie es am Ende quasi nicht durchziehen? Und wäre es nun gut vorab einfach mal zur Polizei zu gehen oder lieber nicht? Oh man..wirr

0
skyfly71 07.07.2011, 12:16
@Devori

Mit "nix mehr kommen" meinte ich auch nur, daß Du vermutlich nicht mit einem Ermittlungsverfahren rechnen mußt. Und NEIN, es ist auf keinen Fall gut, zur Polizei zu gehen.

0
Devori 07.07.2011, 12:21
@skyfly71

Du meinst also lieber stillschweigen und abwarten weil vermutlich eh nichts mehr von denen zu erwarten ist...Ich werd aber rein profilaktisch mal "kündigen" bei denen, sicher ist sicher...und danke

0
skyfly71 07.07.2011, 13:13
@Devori

Ja, ganz genau. Aber auch das mit der Kündigung würd ich mir verkneifen. Man muß ja nicht noch mehr schriftlich festhalten als unbedingt nötig^^

0

Klassische Geldwäsche ! Gehe zur Polizei erstatte Anzeige, Du kommst dann möglicherweise mit einem milden Urteil davon. Gehe auch sofort zu Deiner Bank und lasse das Konto sperren. Eingehende Überweisungen unbedingt sofort zurückgeben. Mglw. hat Deine Bank schon eigene Ermittlungen gegen Dich in die Wege geleitet. Diese Form der Geldwäsche sind einfach zu erkennen und werden in der Regel durch die Banken - gemäß GwG - direkt zur Anzeige gebracht.

FINGER WEG!!! Ist Geldwäsche! Hatte mich dort auch angemeldet und eben einen Anruf von meiner Bank bekommen. Es wäre ein Geldeingang von rund 5000€ auf dem Weg zu meinem Konto. Ich habe die Sachlage geshcildert (genau wie beim Fragepost). Sie haben das Konto vorerst gesperrt. Und den Geldeingang unwirksam gemacht. Also sprich dass es nicht auf meinem Konto gebucht wird. Vorher war noch kein Geldeingang auf meinem Konto und ich habe weder was gekauft noch sonst etwas von diesem dubiosen Chef gehört. Ich habe direkt Anzeige bei der POlizei erstattet und habe gleich einen Termin. Kann danach weitere Infos geben. Und such deinen PCs nach** Trojanern** ab, ich habe beim Emailverkehr einen Trojaner von diesem Typen mitgeschickt bekommen (die Bank hat mich darauf aufmerksam gemacht). Der Typ versucht so auf alle Daten zuzugreifen, besonders wenn du über online Banking deine Finanzen abwickelst. Mfg

nahlanii 18.07.2011, 13:01

noch als anhang, ich hatte von denen seit 4 wochen nichts mehr gehört und heute kam der anruf von der bank. also mit "kommt wahrscheinlich nichts mehr" würde ich nicht rechnen. mfg

0

Auf jeden Fall sofort zur Verbraucherzentrale oder sogar zur Polizei gehen und alle Unterlagen mitnehmen, sonst bist wirklich dran.

Wenn noch jemand eine etwas Aussagekräftigere Antwort hätte wäre das echt super :-)

Was möchtest Du wissen?