Betrug was keiner war?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man bekommt keine Zuchterlaubnis, weil ein Vetrinaer da war .Eine Zuchterlaubnis bekommt man, wenn die Hunde die erforderlichen Gesundheitstest , die der VDH fuer die Rasse vorgeschrieben hat bestannden haben und die Hunde gekoert wurden. Ausserdem muss man als Zuechter zugelassen werden und die Zuchtauflagen erfuellen..

Der VDH schreibt vor, dass Welpen im Familienanschluss grossgezogen werden und nicht in einem Zwinger weggesperrt werden. Dies vorab zum Theman "wir duerfen zuechten" - vermehren waere da die bessere Bezeichnung.

Impfbuecher werdn vom Tierarzt gefuehrt-also gestempelt und auch der Datumseindtrag erfolgt durch den Tierarzt! Also du hast im einen Impfbuch keine Eintrage vorzunehmen -denn das waere Urkundenfaelschung. Wenn sich "Hobbyzuchter"/Vermehrer und ich "moechte-billig-hund-kauefern" treffen bekomme ich immer eine Gaensehaut. Recht hat keiner von euch...

AbsolutBig 03.09.2013, 10:02

Ja es war ein Zuchtwart vom BSH bei uns. Also was willst du ? Mensch weist du was die alle für ein großes Gelände haben.

0
AbsolutBig 03.09.2013, 10:06
@AbsolutBig

Und du denkst nicht ernsthaft, dass wir die welpen im Auslauf weg sperren ? Die haben ihren welpenraum und bei gutem Wetter sind se draußen.

0
Bille2000 03.09.2013, 12:03
@AbsolutBig

Eine Erlaubnis vom Veterinäramt verlangen die meisten ( nicht alle) Rassehundevereine - zumindest im VDH, wenn 3 oder mehr Zuchthündinnen gehalten werden.

1
inicio 03.09.2013, 12:57
@AbsolutBig

washat das mit der groesse des gelaendes zu tun?

wer hat denn nun ein falsches datum in den impfausweis geschrieben???

0
inicio 03.09.2013, 13:10
@inicio

im BSH sied ihr als zeuchter auch nicht aufgefeuhrt...( da gibt es keine zucht fuer eure hunde) - ueber die bedingngen der zucht schweigt sich der BSH aus...sehr zwielichtig.

0
AbsolutBig 03.09.2013, 13:55
@inicio

Unten steh, falls man mal richtig lesen würde, das Züchter vom bsh, die mit auf der Seite stehen wollen eine Email schreiben sollen und das aus Datenschutzgründen nicht alle Züchter des Vereins aufgelistet sind.

0

Ist doch alles O.K. - wenn auch mir eure "Zucht" etwas merkwürdig erscheint. Ihr seid wohl auch keinem offiziellen Rassehundeverein angeschlossen und züchtet mit Papieren. Ich würde das mal überdenken! Eine englische Bulldogge mit guten VDH/FCI Papieren aus einer seriösen Zucht kostet 1200-1500 Euro.

AbsolutBig 03.09.2013, 10:00

Wir züchten unterm BSH. Haben nur zwei Elterntiere ohne Papiere und das war ebend so ein Wurf.

0
Bille2000 03.09.2013, 12:01
@AbsolutBig

Habe mir grade die Mühe gemacht da mal reinzuschauen... Naja... es scheint dort auch gar keinen Züchter deiner Rasse zu geben? Soll mir egal sein.

1
AbsolutBig 03.09.2013, 13:50
@inicio

Es gibt hier oben 5 Züchter für oebs beim BSH. Stehen halt nicht drinne. Naja ich muss nicht diskutieren... Und die meisten züchten ohne Papiere, zumindest ist es hier so.

0
spikecoco 03.09.2013, 18:09
@AbsolutBig

2 Elterntiere und dann 3 Würfe in einem Jahr? Dann leben die Welpen auch in einem Zwinger, schlechter geht es nicht. Kauft euch einen Welpen und verkauft ihn dann mit noch einem Welpen von euch an die Leute. Kein verantwortungsbewusster Züchter ? tut dies, . Anscheinend sucht ihr die zukünftigen Besitzer eurer Welpen auch nicht sonderlich gewissenhaft aus, sondern verramscht sie an die erst Besten. . Ich frage mich wie bei euch eine optimale Welpenaufzucht mit bester Prägung und Sozialisierung stattfindet?

0
AbsolutBig 03.09.2013, 19:31
@spikecoco

Zwei elterntiere ohne Papiere. So haben wir noch mehr Hunde mit Papieren aber das tut ja hier auch nicht zur Sache. Mit Zwinger meine ich auslauf. Sie haben ein kleines Haus drauf, mit decken drinne und dann jeder eine Größe Grünfläche

0
AbsolutBig 03.09.2013, 19:35
@spikecoco

Und ich habe bereits geschrieben, dass die welpen einen welpenraum haben und bei gutem Wetter draußen sind. Aber was willst du eig ? Was hat das mit meiner Frage zutun...

0

wesswegen

es passiert gar nichts, wenn es so stimmt, wie du gesagt hast

wenn ihr es ihr gesagt habt, ist alles in Ordnung

außerdem habt ihr ja die papiere richtig gemacht

sie hat einen Hund von euch gekauft, wenn da nicht im vertrag explizit drinsteht, dass ihr den Hund "gemacht" habt, dann ist es egal, wo er herkommt

sie hat einen Hund gekauft, der hat Eigenschaften

zb unbekannte Eltern, das habt ihr ihr ja alles mitgeteilt

da kommt gar nichts, es ist kein Tatbestand da

das wird gar nicht erst verfolgt, weil kein Tatbestand da ist

es muss gar nicht fallengelassen werden, es geht gar nicht erst los

Was möchtest Du wissen?