betrug per paypal zahlung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst es versuchen:

Paypal Käuferschutzantrag

jedoch ist der Ausgang fraglich.

Virtuelle Güter unterliegen weder den Käufer- noch den Verkäuferschutz-Richtlinien.

Erst den Verkäufer kontaktieren.. wenn das nix nutzt, zügig an PP wenden. Dafür zahlst Du ja über PP, um mögliche Betrügereien möglichst zu unterbinden.

Hast du den "Verkäufer" denn schon versucht darauf anzusprechen? Wenn der nicht reagiert, kannst du bei PayPal deine Zahlung stornieren. Da musst du mal in deinem Account von PayPal nachsehen. ((Im Allgemeinen sollte man aber im Internet immer sicher sein, dass der Verkäufer seriös ist, bevor man irgendwas überweist ;))

Bei Paypal einen "Konflikt" melden. Da es sich allerdings um virtuelle Güter (Account) handelt, würde ich mir nicht allzu viele Hoffnungen machen, dass Paypal dir entgegen kommt. Ansonsten kannst du natürlich Anzeige wegen Betruges erstatten (egal, ob es sich um virtuelle Güter handelt).

chefscoccer 20.01.2015, 14:44

danke für deine antwort was soll ich dann der polizei vorzeigen? den chat verlauf? was ist wenn er es leugnet?

0

Was möchtest Du wissen?