Betrug beim Autokauf in der Banküberweisung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Üblicherweise wird bei Eingabe einer Überweisung am Terminal die Deckung des Kontos geprüft.

Hast du die eingegebene IBAN mal mit deiner IBAN verglichen?

Es könnte durchaus sein, dass dein Käufer einfach eine andere IBAN angegeben hat und damit das Geld einfach von einem seiner Konten auf ein anderes geschoben hat.

Auf dem Beleg müsste auch der Name des Käufers stehen.

Wenn innerhalb von 3 Bankarbeitstagen keine Gutschrift erfolgt ist, ist etwas faul. Deswegen prüfe die IBAN.

Falls kein Geld kommt, bleibt nur der Weg zur Polizei. Diese kann den Käufer aufgrund seiner Bankverbindung sehr schnell ermitteln, ausser es wäre ein Profi gewesen, denn diese wissen ihre Spuren zu verwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessieeugene
22.07.2016, 12:30

Ja habe ich gerade die IBAN noch einmal verglichen und das stimmt schon. 

0

"Überweisung wurde entgegengenommen" - Das bedeutet aber nicht, dass sie auch ausgeführt wurde. Das funktioniert auch bei nicht vorhandener Deckung auf dem Konto. Allerdings ist die Postbank ein sehr langsamer Bankverein. A Wenn aber heute im Laufe des Tages keine Gutschrift bei dir erfolgt, solltest du ihn heute noch anrufen oder vorbei fahren wenn du die Anschrift haben solltest.

Das es natürlich verantwortungslos von dir war das Auto so zu verkaufen brauche ich nicht noch extra erwähnen. Kein Kaufvertrag bedeutet für dich auch, kein Gewährleistungsausschluss. Das kann, wenn er doch bezahlt haben sollte, dann schon teuer für dich werden in den ersten 6 Monaten.

Also, wenn kein Geld dann spätestens am Montag zur Polizei und Anzeige erstatten. Das hat nichts mehr mit Zivilrecht zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autos von Privat kauf und verkauft man BAR!! Zumindest rückt man das Auto erst dann raus, wenn die Kohle auf dem Konto eingegangen ist.

Unterdeckung kann nicht sein, das wird bei der Überweisung live geprüft.
Zurückholen kann man eigentlich nur Abbuchungen. Wenn man überweist mit Geheimnummer kann man nur dann zurückrufen, wenn man unmittelbar danach an seinen bankschalter geht und die Buchung stornieren lässt.

Wart Ihr bei Deiner Bank oder Seiner?

Keinen Kaufvertrag? Das gibts doch nicht!! Sowas macht man nicht.

Um welche Summe geht es denn?

Ist die karre schon weg? Hoffentlich nicht.

"Ich würde demnächst den Käufer kontaktieren" nicht demnächst, sonder SOFORT!!!! Und ja, direkt zur Polizei gehen, sag ihm das wenn Du gleich anrufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessieeugene
22.07.2016, 12:12

Tja, alle schlimmsten Fälle sind bereits passiert: Auto ist weg, und es ging um ein paar Tausend EUR.....

Wir waren bei seiner Bank (Sparkasse). 

Aber wie Du sagst, dass Unterdeckung ausgeschlossen sein kann, und auch dass er nicht sofort das Geld zurückgerufen hat (wir waren danach gemeinsam zum Verkehrsamt gegangen), was kann er noch tun, um mich betrugen zu können??

0
Kommentar von jbinfo
22.07.2016, 15:41

Die Sparkasse hat eine Hotline (man muss nicht an den Schalter) bei der man, wenn die Buchung der Überweisung noch nicht erfolgt ist, diese zurück holen kann. Kostet 25,- Euro Gebühr. Der Fragesteller hat nur den Beleg "Auftrag entgegengenommen". Somit ist noch keine Buchung erfolgt, also auch keine Überweisung ausgeführt.

0

Das war wirklich nicht deine beste Entscheidung von dir. Ein Kaufvertrag muss immer sein. Diesen findet du kostenlos überall im Internet zB. beim ADAC zum Download.

Ruf erstmal deine Bank an und frag da nach ob das Geld überwiesen wurde. Wenn die nichts sagen könenn dann warte noch 2 Tage ab. Dann ruf am besten den Käufer an und frag nach, ob er noch einen Kaufvertrag unterschreibt nachträglich auch wenn das Geld bis dahin kommt. Sag ihm das das nur ist damit er und du keine Probleme bekommen falls mal was ist. Da es ein Privatverkauf war, hast du jetzt auch ein Jahr eine Gewährleistung gegeben, weil du diese nicht ausgeschlossen hast. Das kann im schlimmsten fall ganz blöd für dich ausgehen aber ich will dich nicht unnötig verrückt machen. 

Ich würde aber vielleicht trotzdem schon mal ne Rechtsschutzversicherung vorsorglich abschließen (besser heute als morgen), falls doch etwas passiert was der Käufer dir anlasten will. Vielleicht passiert auch gar nichts aber Vorsicht ist besser als Nachsicht wie du ja jetzt mitbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessieeugene
22.07.2016, 11:42

Danke vielmals für Dein Tipp! Eine Rechtsschutzversicherung habe ich schon. Nur, da ich nur seine Bankdaten, seinen Name und Handynummer habe, reicht es so aus, die Person rauszufinden?

0

Gehe mit dem Beleg zu deiner Bank und frage nach warum das Geld noch nicht auf deinem Konto ist,.bzw wann es kommt. Eine Überweisung kann von dem der sie einreicht nicht ohne weiteres zurückgezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessieeugene
22.07.2016, 11:43

Aber können Überweisungen ohne Kontodeckung getätigt werden? Auf dem Beleg stand nur "Überweisung wurde entgegengenommen". Prüfen die SB-Terminals nach dem Kontostand vor der Überweisung überhaupt?

0

Was möchtest Du wissen?