Betrug bei facebook tausch

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ihr bei Facebook kommuniziert habt und du noch den Nachweis über den Postversand hast, dürfte dir der Beweis gelingen, dass ihr einen Vertrag geschlossen habt. Somit steht dir selbstverständlich ein Anspruch auf Erfüllung des Vertrages zu.

Wenn ich aber davon ausgehe, dass du minderjährig bist - und das Mädchen auf der anderen Seite wohl auch - sieht das alles etwas anders aus / eröffnen sich noch weitere Möglichkeiten.

Alles läuft aber darauf hinaus, dass das Mädchen dir das gewünschte Objekt noch liefern oder dein bisheriges Objekt zurückgeben muss.

Wirksam könnte schon sein, wenn du sie darauf hinweist, dass ihr Verhalten auf einen Betrug nach § 263 I StGB hindeutet. http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

Also das ist schon echt dämlich -.- Du hast zwar die Adresse aber ich glaube da kannst du rechtlich nichts machen weil das total unsicher ist sowas über fb zu vereinbaren vorallem mit fremden personen.

Hey, du hast doch ihre Adresse mache sie ausfindig oder ihre Post verspätet sich. Aber du auch so altmodisch das jetzt klingen mag, es ist eigentlich nicht sicher in Netzwerken wie Facebook seine Adresse an zu geben.

Was möchtest Du wissen?