Betrug bei eBay was hilft?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten


Nach Auktionsende hast Du von Ebay den Verkäufernamen und dessen Anschrift erhalten, also kannst Du diesen auch per Einschreiben kontaktieren. Am preiswertesten findest Du über eine Anfrage im Melderegister heraus, ob die Anschrift korrekt ist oder nicht.                     (geht online 4,-- -7,-- Euro).

Wenn Du die korrekte Anschrift kennst, kannst Du auch anwaltlich gegen denjenigen vorgehen.

Nutze mal die erweiterte Suche bei " das Örtliche Telefonbuch " und schau ob es u.U. im gleichen Haus andere Mieter gibt, die man fragen kann ob dort Person XYZ wohnt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nun Anzeige erstattet...

Gleichzeitig antwortest du aber:

hast du es bei der Polizei angezeigt, oder bei Ebay einen Fall geöffnet?
Ja habe Fall eröffnet

Bei ebay einen Fall zu eröffnen ist keine Anzeige erstatten. Zumal dir diese nichts bringen würde. Die Erfüllung des Kaufvertrages muss du zivilrechtlich einklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hast du es bei der Polizei angezeigt, oder bei Ebay einen Fall geöffnet?

In der Regel, erst bei Ebay den Fall öffnen, bringt das nichts zur Polizei.

Ob du aber wirklich je das Handy oder dein Geld sehen wirst... fraglich.

Ich zahle grundsätzlich nichts auf Vorkasse bei Privatpersonen. Wenn der Verkäufer das nicht will, kaufe ich es eben nicht. Zur Not geht ja Paypal oder eben Abholung, wenn in der Nähe.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EK68309
21.06.2016, 18:13

Ja habe Fall eröffnet
Ohne Erfolg.
Ich bin echt verzweifelt und hoffe das bringt was...

0

Du bist ja über den eBay Käuferschutz abgesichert. Hast du bei eBay selbst einen Fall eröffnet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EK68309
21.06.2016, 18:08

Ne leider kein Schutz, per Überweisung gezahlt.
EBay habe ich auch schon kontaktiert Fall geöffnet. Aber die konnten mir auch nicht helfen.

0

Wenn du den Verkäufer angezeigt hast kümmert sich ab jetzt die Justiz um die Angelegenheit.

Du brauchst weder weitere E-Mails schreiben noch nach anderen Möglichkeiten suchen.

In einem möglichen Rechtstreit wäre ein Rechtanwalt vielleicht nicht verkehrt.

Allerdings musst du als Kläger das vorsätzliche Schuldverhalten des Verkäufers beweisen. Das ist oft nicht ganz einfach.

Welche Gründe nennt der Verkäufer warum er das Gerät nicht verschickt hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?