Betrug bei 2 Versandhäuser mit welcher strafe müssen wir rechnen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wegen Deinem Kind könntest Du nochmal mit Bewährung rechnen. Aber Dein Freund hat bei einer einschlägigen Vorstrafe wohl keine Chance auf Bewährung. Aber ganz so schlimm wird es wohl nicht werden, so ausm Bauch raus würde ich mit 18 bis 30 Monaten rechnen. Was Dir richtig Stress machen könnte, ist der Umstand das Du eine kriminelle Mutter bist und das Jugendamt eventuell Ärger machen könnte, weil die der Auffassung sein könnten, das Du charakterlich ungeeignet bist ein Kind zu erziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie gutmütig euer Richter sit und wie gut euer Anwalt. Bei deinem Freund wird es aber denke ich ganz eng, er sollte mit mehr rechnen.

Dass ihr reumütig seid kommt bei Wiederholungstätern glaube ich nicht wirklich rüber. Bei deiner (ich nenne es jetzt mal) Palette an Straftaten weiß ich auch nicht, ob du mit Bewährung "davonkommst". Vielleicht wenn du es darauf schiebst, dass du deinem Kind mehr bieten wolltest.

Trotzdem muss ich sagen, du bist Vater verdammt nochmal! Du hast Vorbildfunktion! Schäm dich. Vorbestraft, jetzt zweiter Job bestimmt weg und mit neuem Job wird das so schnell auch nichts mehr werden. Hättest du mal eher an deine familie gedacht, dessen Lebensstandart du so oder so versaut hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir haben alles gestanden und sind auch dabei mit denne 2 versandhäuser in kontakt zu treten um die summe zu bezhalen in monatlichen raten.

das es für mein bruder schwer wird weis ich auch, denke selber das er rein muss.

aber bei mir ist es ja fast 6 jahre her wo ich vor gericht war, würde ich da nochmal eine bewährungsstrafe bekommen oder soll ich schon mal anfangen zu packen ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
26.03.2012, 03:20

packen brauchst du wohl noch nicht - aber um einen Strafverteidiger solltest du dich schon bemühen.

Falls das Jugendamt davon Wind bekommt, dann hast du damit noch genügend Streß.

Bei einem Warenwert von 4,2 TEUR wird es aufgrund Wiederholungstäter für deinen Freund ohnehin sehr eng.

0

Da die ersten beiden Strafen schon so lange zurückliegen, ist durchaus erneute Bewährug möglich, aber verlassen würde ich mich nicht drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Guter Anwalt!

Gerade bei Wiederholungstätern wie deinem Bruder wird es diesmal sehr eng mit Bewährung und das auch zu Recht, da er ja offensichtlich nichts dazugelernt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei mir nicht böse, aber heißt das bei den Juristen nicht "Bewährungsversager"? Du bist noch auf Bewährung, d.h. die alte Strafe kommt teilweise dazu. Ich denke das wird nix mehr mit Bewährung.... Bei Deinem "Feund" ist die Bewährung vielleicht ja schon vorbei, aber der muß sicher auch einsitzen. Könnt ihr den Schaden wieder ersetzen, seid ihr voll geständig? das könnte dann vielleicht helfen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
26.03.2012, 03:14

m. E. hast du etwas falsch gelesen, "Du bist noch auf Bewährung" denn in der Frage steht; "ich wurde vor ca. 6 jahren verurteilt ....2 jahre auf bewährung".

0

Euch würde ich als Sofortmaßnahme die Fahrerlaubnis entziehen..

"klar bereuen wir des....."

Ich glaube davon kein Wort, der Richter hoffentlich auch nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?