Betrügt jeder einmal den Partner im Leben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist zum Einen völlig individuell, man kann weder Männer noch Frauen in einen Topf werfen. Die einen sind so und die anderen so.

Was man jedoch sagen kann, ist dass meistens in Beziehungen betrogen wird, in denen es an Kommunikation mangelt. Wenn die Partner sich nicht (mehr) vertrauen und nicht (mehr) miteinander reden können, dann kommt es viel eher dazu dass einer den anderen hintergeht.

In einer Beziehung in der alles in Ordnung ist und beide Partner glücklich sind, kommt es im Normalfall nicht dazu dass einer der beiden fremdgeht (Drogeneinfluss nicht mitgerechnet).

Wenn du Angst hast zu heiraten, dann tu es nicht. Heutzutage braucht es keine Hochzeit um glücklich miteinander leben zu können. Viele betrachten das Heiraten sogar als Einschränkung und nicht mehr als Bereicherung. Der Trend geht eher Richtung offene Beziehung.

SeherHorsti2 21.07.2017, 19:54

So würde ich das nicht sagen. Der Trend geht zwar in Richtung keine Heirat aber nicht in offene Beziehung. Diese kann man nämlich auch verheiratet führen da hier lediglich gesagt wird das man einen Partner für die Familie aber gelegentlich auch andere Geschlechtspartner hat.

Was das Betrügen angeht. Das ist von der entsprechenden Person abhängig. Laut Statistiken betrügt mal der Mann mal die Frau mehr. Meist kommt das aber wie gesagt durch ein Gefühl des unglücklich Seins und der mangelnden Kommunikation.

Wenn du Heiraten willst, solltest du allerdings einen Ehevertrag machen. So blöd und unromantisch wie das klingt man kann sich nie sicher sein und da ist es besser in Liebe und Verstand vorher alles zu klären als nachher im Rosenkrieg zu enden.

0

Das kommt auf die Kreise an, in denen man sich bewegt. 

In einem Freundeskreis von mir und meinen Eltern hört man immer wieder mal davon, in einem anderen Kreis hört man selten etwas.

Jemand, der (zu) oft betrogen wurde, wird natürlich annehmen, dass alle betrügen und es nur deshalb einige gibt, die den Anschein erwecken, nie betrogen zu haben, weil sie es bislang gut verheimlichen konnten.

Das finde ich aber stark übertrieben. Es liegt ja nicht im Interesse eines jeden zu betrügen. Manche Menschen sind in einer Beziehung tatsächlich glücklich, so wie sie ist.

Besonders bei stark religiösen Menschen, bei denen die Religion Betrug verbietet, würde ich davon ausgehen, das weniger Partner betrogen werden. Dazu müssen die Prinzipien der Religion aber als Lebensprinzipien angenommen werden.

________

Deine Mutter lebt von deinem Vater getrennt, nehme ich an?

lipsgame 18.01.2016, 13:07

Jap aber Papa hat Mama bisher niemals betrogen. Sie spricht eher von ihren neuen Beziehungen etc ...

0
Suboptimierer 18.01.2016, 13:10
@lipsgame

Wenn deine Mutter glaubt, dass dein Vater sie nie betrogen hat, kannst du ihn ihr als Gegenargument bringen.

Dann wird sie aber ausweichen auf 99,9% aller Männer. Diese oder eine ähnliche Reaktion ist vorprogrammiert.

0

Erstens: Statistisch gesehen haben öfters die Frauen eine außer eheliche Affäre als Männer.

Zweitens: Wenn du es selber nicht ertragen könntest, betrogen zu werden, dann würdest du es auch selber nicht tun oder? Jetzt erkennst du, dass du nicht auf die Statistik zutriffst, da du eine Frau bist die nicht betrügt. Genau so gibt es auch unzählige, ehrliche Männer, denen sowas garnicht in den Sinn kommt. 

Es gibt solche und solche, aber das heißt nicht, dass jeder Mann so ist, wie es manche Mütter nach ihren Scheidungen hinstellen. LG Sinclair

Sinclaireven 18.01.2016, 12:21

Laut einer britischen Umfrage der Dating-Agentur „Coffee & Company“ unter 3.000 weiblichen und männlichen Teilnehmern würden tatsächlich rund 25 Prozent der Frauen Ja zu einer Affäre sagen, bei den Männern allerdings nur 9 Prozent. Besonders bei Frauen zwischen 30 und 45 sei der Wille zum Fremdgehen sehr ausgeprägt.

Quelle: Cosmopolitan

3

in einer firma, in der ich war, hatte ich auch nur ältere kolleginnen um mich, die geschieden waren udn mit erwachsenen kindern.

das schlimmste aber war, das zwei prompt wiede rpartner fanden, die genauso wie die anderen davor waren und um nicht wieder allein zu sein, auch ignorierten, das die kerle sich unmöglich benahmen.

irgendwie war das aber auch eine zeit, wo im bekanntenkreis sich viele trennten, um sich selbst zu verwirklichen.

und ich wurde von ihnen um meine intakte familie beneidet, aber nur indem sie mir immer erzählten, was ich verändern sollte.

auch wenn es schwer fällt, schau das du diesen leuten nciht zuhörst, das macht dich nur kaputt

Statistisch betrügen Frauen genauso wie Männer. Frauen suchen sich durchaus auch den Vater der Kinder raus und schieben diese dann ihrem Ernährer unter.

Bei beiden würde ich von ca 30-40% ausgehen, der Rest könnte treu sein.

Nein glaube ich nicht. Weißt du (nicht böse aufassen) so Leute wie deine Mutter sehen durch die Verletzung die sie davon getragen haben, jeden Mann wieder negativ und wird in ne Schublade gesteckt.

Natürlich gibt es welche die Betrügen und Betrogen werden aber bei so etwas gehören immer 2 dazu. Deine Mutter wäre nicht betrogen worden, wenn alles glatt lief.

Mach deine Erfahrungen selbst und lass dich nicht beeinflussen. Nicht jeder Mann ist so. Und wenn einer kommt, darf man sich nicht unter kriegen lassen, sonderen weiter Leben. Denn irgendwann kommt ein Mann/ Frau und das ist dann der/die richtige und da passt dann alles :)

lipsgame 18.01.2016, 12:20

Meine Mutter wurde nicht betrogen. Eher in ihren neuen Beziehungen, aber Papa hat sie nie im Leben betrogen, er ist nicht so ein schlechter Mensch! Aber was ich nicht nachvollziehen kann ist, die haben sicher schon auch ihre Männer betrogen und tun trotzdem so auf scheinheilig ..

0
jkcookie 18.01.2016, 12:26
@lipsgame

Okay tut mir leid dann hab ich das falsch verstanden.

Tja das sind leider Menschen. Sie selbst sehen das als Rechtfertigung und legen sich ihre Gründe so das es für ihr Ego passt aber die Gründe der anderen sind egal, weil das der eigenen Person nicht gefällt.

Aber wie ich gesagt habe, mach deine Erfahrung und es ist wirklich nicht jeder so :) ich z.B. könnte auch nie betrügen, das ist komplett gegen meine Art. Wenn mir an meiner Beziehung was nicht passt oder ich ein anderes Mädchen liebe dann würde ich zu erst Schluss machen. Und halt vorher das Gespräch suchen :)

1

Nein, nicht alle. Aber in einer langen Partnerschaft kann viel passieren, da sind auch mal Seitensprünge nicht auszuschließen, weder bei Männlein, noch bei Weiblein. Der Mensch ist eben fehlbar. Es kommt darauf an, wie man mit der Situation umgeht.

nein. finde ich ist ein nogo

genauso wie offene beziehung.. da brauch ich keine beziehung

Nein tun sie nicht!

Nur weil die Freundinnen deiner Mutter das sagen, haben sie sich einfach den falschen Mann ausgesucht. Was interessant wäre, wieviele von denen Hatten schon ein Seitensprung? Ich wette, alle sagen, sie hatten keinen. Glauben kann man das auf keinen Fall.

Noch dazu sagt die Statistik auf dieser Seite das gegenteil:
http://www.untreue.at/statistik-untreue.htm
und hier:
http://www.seitensprung-fibel.de/expertenrat/untreue/sind-frauen-untreuer-als-maenner.php

Nein, aber wenn jemand anfängt sich zu betrügen, betrügt den anderen dem auch

Betrügt jeder? Nein. Gilt für Frauen wie auch Männer.

Was möchtest Du wissen?