Betrügt eine Inkassogesellschaft und was soll ich jetzt machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten schreiben deine Eltern einen Brief, dass ihre Genehmigung zum Vertrag nicht vorliegt und daher widersprochen wird.

Danach kann alles was nicht vom Gericht kommt ignoriert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

die Inkassogesellschaften arbeiten mit gemeinen Tricks und drohen ständig vieles in ihren briefen an.. Da du noch unter 18 bist, bist du vom Gesetz her noch nicht für vertragsgeschäfte befugt, heißt also, eigtl dürftest du sowas nicht abschließen und die können dir da nichts. wenn es dir trotzdem Kopfzerbrechen bereitet, empfehle ich dir eine Verbraucherschutz-zentrale aufzusuchen (google einfach ob es eine in deinem ort gibt) Dort wird dir gegen eine kleine Gebühr geholfen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xSpl4sh
07.08.2016, 14:19

Könnte ich die also anschreiben das ich noch zu jung bin und die löschen alles ?

0

könnte als Urkundenfälschung gelten. Ruf jemand älteren zu Rat der davon Ahnung hat oder frag deine Eltern, sonst wird es nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
07.08.2016, 15:00

Das ist keine Urkundenfälschung

1

du hättest mit deinen 14 kein vertrag machen dürfen also ist der Vertrag nichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xSpl4sh
07.08.2016, 14:24

Könnte ich die also anschreiben das ich noch zu jung bin und die löschen alles ?

0

Da die nicht Deine Anschrift haben brauchst du gar nichts zu machen. 

Kamen ja nur mails bisher? 

Wie hast du damals bezahlt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist das alles ausgegangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?