Betrüger bei Ebay-Kleinanzeigen. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Überprüf erstmal, ob deine Überweisung an das richtige Konto ging, vielleicht gab es hier einen Zahlendreher. (Wobei ich schwer davon ausgehe, dass in dem Fall wirklich eine Betrugsabsicht deines Vertragspartners vorliegt).


Ansonsten kannst du Anzeige wegen Betruges erstatten (§263 StGB). Ist
bei uns in der Polizei Alltag, da es ein Massenphänomen ist. Wir können
anhand der Überweisungsdaten den Kontoinhaber ausfindig machen. Aber
das würde dir dann das Geld nicht zurückbringen, da die Polizei nur für
das Strafverfahren zuständig sind. Um deine finanzielle Ansprüche
durchzusetzen, brauchst du aber ein Zivilrechtsverfahren, wofür du einen
Anwalt brauchst.


Solltest du betrogen werden, läuft das Ganze wie folgt ab: Du
erstattest bei der Polizei Anzeige wegen Betrugs. Du gehst zu einem
Zivilrechtsanwalt (musst du erstmal in Vorkasse übernehmen). Dieser
stellt ein Akteneinsichtsgesuch bei der zuständigen Staatsanwaltschaft
und bekommt somit die Daten des Betrügers. An diesen richtet er die
Forderung bzgl. deinem Geld. Der Betrüger zahlt das von dir
"erschlichene" Geld und die Anwaltskosten. Somit gehst du ohne
finanziellen Schaden aus der Sache raus.


Und kleiner Tipp fürs nächste mal: In Ebay nicht per Überweisung zahlen;)


Viel Erfolg



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gamerz07
21.12.2015, 19:31

Heute war ich bei der Polizei und habe Anzeige erstattet und hab zusätzlich alles ausgedruckt und dem Beamten mitgegeben. Sie meinten sie ermitteln jetzt wer hinter der iban und der Handynummer steckt. 

Meine Frage: ich muss doch erst abwarten wer der Betrüger ist bevor ich zum Anwalt  gehe oder ? Der Polizist meinte das könnte 4-6 Wochen dauern und ich soll dann nochmal anrufen und fragen ob sie es schon rausgefunden haben aber er wusste nicht genau ob die mir das telefonisch sagen. Wie wird das Ganze Ablaufen? Danke 😊

0

Du hast hier ein ernsthaftes Problem. 

Durch eine Anzeige bei der Polizei bekommst du dein Geld nicht wieder. Ausserdem glaube ich kaum, dass die Anzeige groß was bringt, da der Vorwurf des Betruges kaum bewiesen werden kann. 

Um Fakten zu schaffen, solltest du deinen "Verkäufer" unter Fristsetzung zur Zahlung auffordern. Damit wäre der Schuldner in Verzug gesetzt. Zahlt er weiter nicht, bleibt dir nur der Weg über das gerichtliche Mahnverfahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gamerz07
20.12.2015, 18:01

weißt du wie genau ich das mit der Mahnung machen sollte? habe gehört es gibt eine online Mahnung für ca 45 euro

0
Kommentar von mepeisen
20.12.2015, 20:22

Ausserdem glaube ich kaum, dass die Anzeige groß was bringt, da der Vorwurf des Betruges kaum bewiesen werden kann

Es gibt 3 Möglichkeiten und keine davon sieht gut aus für den Verkäufer:

1. Er hatte nie einen Laptop. Dann ist es eindeutig Eingehungsbetrug und fertig.

2. Er hatte nie vor, das Geld zurück zu überweisen, die Geschichte mit dem Krankenhaus etc. war nur eine Lüge. Dann ist es genauso Betrug. Ob der Vorsatz und die Täuschung dann von Anfang an Absicht war oder ob er in seiner Not den Laptop zwei mal verkauft hat oder sonst wie ist dann nicht die Frage. Betrug ist Betrug.

3. Die Geschichte ist echt. Dann hat er trotzdem das Geld nicht zurück überwiesen, obwohl er es angekündigt hat. Zwar ist dieser Punkt schwieriger als Betrug nachzuweisen, da man nicht genau weiß, was los ist. Aber die Polizei wird sich erst mal auf Punkt 1 und 2 konzentrieren und dann wird man sehen, ob der Beschuldigte plausible Gründe hat, warum es kein Betrug ist.

So oder so ist eine Strafanzeige immer ratsam bei so etwas aus genau zwei Gründen:

A) Viele "Gelegenheitsverbrecher" wollen am Ende plötzlich das Geld zurückzahlen, um ihre zu erwartende Strafe zu minimieren.

B) Man erfährt so erst mal, ob der Betrüger "alt bekannt" ist und kann sich drauf einstellen, ob bei ihm überhaupt etwas zu holen ist. Und vor allem: Ob er überhaupt ermittelbar ist. Denn oft sind das auch Accounts, die mit Fakes verbunden sind. Die wahren Hintermänner sind oft nicht ermittelbar.

0

Wieso hast du die Warnungen bei EBay Kleinanzeigen ignoriert, wo steht, dass man Barzahlung bei persönlicher Übergabe nur machen soll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gamerz07
20.12.2015, 18:02

habe die Warnung nicht gesehen, und allgemein etwas naiv vorgegangen

0

Eindeutig Anzeigen, und die Polizei alermieren! Es War jedoch ein Fehler es ihm vorher anzukündigen! GL Si©o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gamerz07
20.12.2015, 18:02

wieso war es ein fehler?

0
Kommentar von Interesierter
20.12.2015, 20:01

Eine Anzeige bringt das Geld nicht zurück!

0

Was möchtest Du wissen?