betrügen sich Vegetarier selber?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es gibt unterschiedliche Formen von Vegetarismus:Die sogenannten Ovo-Lacto-Vegetarier (essen tierische Produkte wie Milch und Eier) , und die Veganer, diese ernähren sich grundsätzlich pflanzlich. Ovo-Lacto-Vegetarier ernähren sich ausgewogen und nehmen somit alle erforderlichen Nährstoffe auf.Eine zusätzlich Einnahme von Vitaminen ist nicht erforderlich.Veganer hingegen können aus ernährungphysiologischer Sicht durchaus problemee bekommen, da ihnen durch ausschließliche pflanzliche Nahrungsaufnahme wichtige Nährstoffe fehlen.Allerding gehören die Veganer eher zu den "Hardlinern" und lehnen die Einnahme von Vitaminen ab. Vegetarismus ist eine Lebenseinstellung, viele Lebensmittel erhalten zudem mehr gesundes Eiweiß als Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.07.2011, 19:04

ja Eier enthalten mehr "Ei"weiss als Fleisch .. xD.

Aber es geht hier immer noch um die Vitamine, selbstbetrug ?

0

Ein B12-Mangel kann ebenso bei Menschen auftreten, die tierische Produkte essen. Es ist nicht bewiesen, dass Vegetarier oder Veganer häufiger an einem Mangel leiden als Allesesser. Der Körper hat in der Regel einen jahrelangen Vorrat. Der menschliche Körper und alle Säugetiere produzieren VB12 selbst. VB12 wird mikrobiell hergestellt. Wer sich jahrelang schlecht und unausgewogen ernährt, zerstört damit wichtige Funktionen des Körpers wie z.B. die mikrobielle B12 Produktion (ständig alkalischer PH Wert - sehr häufig durch die Masse der tierischen Produkte die konsumiert werden) außerdem gibt es den "intrinsic factor" an dem viele Menschen leiden, egal ob omnivor, vegetarisch oder vegan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.07.2011, 19:55

wieso lese ich dann, dass sie einen Mangel haben und viele Tabletten nehmen ?

ausserden, betrügen sie sich nicht mit den Tabletten selber → da aus tieren hergestellt ?

0
Kommentar von Biene862
08.07.2011, 20:09

Nur am Rande, der Mensch (beziehungsweise die Mikroorganismen im Darm) produziert zwar B12, nur leider dort, wo es nicht aufgenommen werden kann. Daher wird es nutzlos ausgeschieden und muss über die Nahrung zugeführt werden.

0
Kommentar von Paschulke82
10.07.2011, 16:53

Das heutige B12, welches heutzutage in Säften, kellogs, Brinks ect zugesetzt ist, ist übrigens mikrobiell hergestellt. Herstellung aus Tierabfällen ist die totale Ausnahme.

0

Wer sich mit Ernährung beschäftigt der bekommt keinen Mangel. Toll, dass du das gelesen hast, aber die die einen Mangel haben, haben sich auch nicht ausreichend informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich brauche keinerlei tabletten um gesund zu leben und ich bin auch vegetarier. ich bin also davon überzeugt, dass jeder vegetarier ohne tabletten leben kann und wer welche "braucht", der sollte sich auch informieren woraus diese sind. wer das nicht tut betrügt sich wohl selbst oder ist ein "möchtegern"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin vegetarierin und hab weder vitaminmangel noch betrüge ich mich selbst. die vegetarier die so was nehmen wollen wahrscheinlich einfach nur "toll" wirken, kommt ja immer gut an wenn man sagen kann dass man vegetarier ist. das wirkt ja so sozial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.07.2011, 18:36

fast jeder Vegetarier nimmt diese Tabletten habe ich gerade gelesen!

Selbstbetrug ? ..

0

apropos selbstbetrug: schuhe und taschen und gürtel und fahrradsattel etc. sind ja auch aus tierischem leder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.07.2011, 18:54

da kann man ja gleich Fleisch essen, nicht? ;-)

0
Kommentar von Bayernheidi
08.07.2011, 19:24

meine Schuhe und Taschen, Gürtel und Fahrradsattel etc. sind nicht aus Leder oder tierischem Material

0

KEIN richtiger Vegetarier hat einen B12 Mangel. Alle die einen haben, sollen es gleich bleiben lassen, denn wenn man sich nicht mit der eigenen Ernährung beschäftigt hat man Pech gehabt. Tabletten sind zu 100 % auch bei Veganern überflüssig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CanIscream
19.07.2011, 13:25

Gefährliche Aussage und vor allem nicht erwiesen. Bitte führ dich nicht auf, als wüsstest du mehr, als die Wissenschaft selbst...

0

Wo hast du das denn gelesen? Ich habe selber keine Vitamin B12 Mangel und von den Vegetarierin, die ich kenne auch keiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.07.2011, 21:17

im Magazin. Kann man auch einfach googeln ;-).

0

Vitamin B12 Mangel ist ein allgemeines Problem der Bevölkerung heute  und gewiss kein Problem nur von Veganern .

Das wird nicht von Fleisch sondern  aus Algen oder Mikroorganismen hergestellt .Auch auf  wild Pflanzen  kommen Vitamin B12 vor.

Paradox ist höchstens ,dass so viele Fleischesser einen Vitamin B12 Mangel haben ,ob ihrem zerstörten Darm . Und es nicht mal wissen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völliger Unsinn. Ich esse keine toten Tiere und erst recht nicht den Tablettenmist. Mir gehts bestens. Seit vielen Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.07.2011, 18:53

nanana so unsinnig ist das nicht! ;-). Hier steht fast jeder Vegetarier und Veganer ist diese Tabletten. Du scheinst eine Ausnahme zu sein!

0

Vegetarismus an sich ist paradox. Das nur am Rande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaryAnn
08.07.2011, 20:50

wieso findest du das denn paradox?

0

Warum interessiert dich das? Iss, was du magst, und lass andere essen, was sie mögen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist totaler Blödsinn, sorry! Das in Nahrungsergänzungsmitteln eingesetzte B12 wird synthetisch gewonnen, dafür muss kein Tier sterben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.07.2011, 20:23

? wieso lese ich dann, dass es aus Tieren gewonnen wird ?

0

Was möchtest Du wissen?