Betrinken unter 18?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Viele machen diese Erfahrung irgendwann einmal, wenn auch ungewollt. Es muss sicher nicht sein, gehört in unserer Gesellschaft jedoch leider fast schon zwanghaft dazu. Wenn es dich interessiert, warte bis du 16 bist und tue was du nicht lassen kannst. Ich muss gestehen mit 14 das erste mal auch mit hartem Alkohol im Freundeskreis angefangen zu haben. Heute würde ich das nicht nochmal machen, auch wenn ich nie extrem besoffen war oder mit dem Konsum in irgendeine Art Regelmäßigkeit geraten bin. Viele die ich kenne, hat es schwerer getroffen und sie sind in diesem Alter bereits in eine Spirale aus Schulalltag und Alkohol an jedem Wochenende gerutscht. 

Mehr als dich zur Vorsicht anhalten, kann man ja nicht. Dem Risiko bist du dir ja offensichtlich selber bewusst (wie du schreibst) und damit nimmst du ja schließlich auch alle Schäden freiwillig in Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin in dem gleichen Alter wie du. Ich persönlich musste mich noch nie von Alkohol übergeben, und ich hab nur positive Erfahrungen mit der schädlichen Droge. Meiner Meinung nach, ist es natürlich für Jugendliche, auch Erfahrungen mit Drogen zu sammeln. Zudem ist Bier für dich in einem Jahr schon legal. Du kannst ja bis dann warten und dann mal gucken was bei 3. Bier passirt 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin schon 23 und war noch nie betrunken. Können viele meiner Freunde einerseits nicht verstehen, andererseit finden sie es auch klasse, dass ich so strikt nein sagen kann. In der Jungend wollte ich nie viel von Party und Alkohol wissen, mir war dieses dämliche Geqautsche, wer am Wochenende wie besoffen war immer viel zu kindisch.

Und jetzt bin ich halt mal leicht angetrunken, so was wie Kater oder gar Filmriss kenn ich aber nicht. Ich hab mich noch nie von Alkohol übergeben, das einzige, was es manchmal gibt, ist leichter Schwindel, wenn ich dann an die frische kalte Luft geh.

Ich würde auch gerne mal die Erfahrung machen, wie es ist, betrunken zu sein. Meine Mama hat früher immer gesagt, ich soll trinken, so viel ich will, der Kater ist dann Strafe genug. Mich widert es aber ehrlich gesagt an, so viel zu trinken. Ich vertrag aber auch relativ viel. Ich trink aber halt beim weggehen meine drei, vier Cocktails, dann reichts aber auch, vorallem weil ich dann ziemlich nervig werde, viel rede und auch anfang, zu singen :D

Also keine Sorge, du hast noch lange genug Zeit, dich mal richtig zu betrinken :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das Problem beim Alkohol ist, dass man nicht sofort merkt, dass er den Körper schädigt. Alkohol ist ein Zellgift, was jeder Zelle Schaden zufügt. Solange der Körper noch nicht ausgewachsen ist, sind die Folgen besonders schlimm.

Frag mal ältere Menschen, die durch die Folgen des Alkohol trinkens krank geworden sind, wann sie mit Alkohol angefangen haben. Da hörst du dann, dass sie sehr früh angefangen haben.

Es hat aus gesundheitlichen Gründen seine Berechtigung, dass du noch keinen Alkohol trinken solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArgusKay
28.01.2016, 22:26

sorry aber mit 15 anzufangen ist normal. Ich kenn leute die schon mit 13 codka gesoffen haben und das ist meiner Meinung nach zu früh

0

Sicherlich trinken deine Freunde ab und zu Alkohol. Wenn du auch trinken möchtest kannst du ruhig mit denen feiern gehen und ein bisschen Alkohol trinken... In deinem Alter kann dir deine Mutter nicht komplett verbieten Alkohol zu trinken und du musst dich ja nicht ins Koma saufen, also nur ein bisschen Spaßig  haben. Viel Spaß noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn du 16 bist kann sie nichts da gegen machen den mit 16 darfst du schon eine besitimmte sachen schon trinken ich glaub 40%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnucki71
28.01.2016, 20:38

Mit 16 darf man Bier, Sekt und Wein trinken. Nix mit 40%

1
Kommentar von Ololiuqui
28.01.2016, 22:35

Der Alkoholgehalt spielt meines Wissens nach keine Rolle. Branntwein und branntweinhaltige Getränke sind ab 18.

0

Trink mit dem Bekanntenkreis einfach mal mit , ich versteh dich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hazesmokers
28.01.2016, 20:32

Würde ich ja. Das Problem ist ich bin sehr schüchtern und frage nie weil ich denke die wollen mich nicht dabei. Außerdem darf ich doch nicht einfach besoffen nach Hause kommen?

0
Kommentar von Seeehrguterrat
28.01.2016, 21:06

dann frag den , den du am meisten magst oder der am nettesten ist . und deine Eltern mzüsse es ja nicht unbedingt mitbekommen , aber denen wird klar sein, dass es eines Tages so weit ist ...

0

Trink einfach nicht viel und deine Eltern merken nichts. Eine halbe wird dir niemand ansehen. Es ist komplett normal in deinem Alter trinken zu wollen. (Hab ich auch).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte bis du volljährig bist. Und lass dir gesagt sein: das ist eine erfahrung die du nicht machen willst. Es ist ein bisschen lustiger wenn du es nicht übertreibst, leider hat man schnell zuviel getrunken und dann ist es nurnoch eklig. Und dafür dass du dich mit alkohol so extrem kaputt machst lohnt es sich eindeutig nicht zu trinken. Bleib erstmal dabei nichts zu trinken, und wenn du 18 bist siehst du das alles vielleicht ein bisschen anders...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum immer gleich BEtrinken. Man sollte von Anfang an vernünftig mit Alkohol umgehen und seine Grenzen einhalten.

Und harten Alkohol sollte man besser komplett lassen. Viele werden davon echt aggressiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hazesmokers
28.01.2016, 20:32

Klar weiß ich. Aber eben trinken und irgendwann betrinken

0
Kommentar von DocJEE
29.01.2016, 11:35

Das hat nichts mit hartem Alkohol zu tun, sondern wie viel Promille/Ethanol man intus hat

0

Ist wircklich keine gute idee. aber wearte bis du leute dabei hast die sich auskennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?