Betrifft Familie

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Deine Mutter dement wurde, erst dann hat sie die Vorsorgevollmacht auf Deine Schwester geschrieben? Das wäre der Knackpunkt, Deine Mutter war zu diesem Zeitpunkt geistig nicht mehr in der Lage, ihre Angelegenheiten zu ordnen. Du müsstest das nur beweisen können. Da brauchst Du Zeugen dafür. Ich würde an Deiner Stelle mir doch eine Rechtsauskunft einholen.

nordstern312 21.01.2012, 14:45

Vielen Dank für die Antwort, da ich zu weit weg wohne, habe ich alles erst viel später mitbekommen, angeblich um mich nicht zu belasten,aber wegen jeden andern Mist wurde bei mir angerufen.Wie ich in Erfahrung aus sicherer Quelle weiß, wurde dieses schon ein paar Wochen früher gemacht,wie die Vergeßlichkeit anfing.ich muß beweispflichtig werden,aber der einzige Zeuge den ich hätte, will nicht genannt werden, wegen seiner Kinder,die nämlich Sparbücher mit aufgelösten Geld meiner Mutter eingerichtet bekommen haben von meiner Schwester. Es ist der geschiedene Mann von der Tochter meiner Schwester. Er hat mich über alles aufgeklärt.Sie haben sich Blancounterschriften geben lassen ,haben dann selbst den Text eingesetzt, den sie brauchten,aber leider kann ich es selbst nicht beweisen.

0
Nunuhueper 21.01.2012, 17:45
@nordstern312

Das ist alles sehr traurig für Dich, wenn Du keinen Zeugen hast. Wenn es ums Geld geht, kennen die engsten Angehörigen einen nicht mehr, sie haben kein Gewissen. Vielleicht tröstet es Dich, dass Deine Mutter es im Pflegeheim gut hat. Du kannst Dir jedenfalls nichts vorwerfen!

0

Wenn du eine Rechtsversicherung hast - lass dich am besten von einem Anwalt beraten, wie du hier vorgehen kannst.

Deine Schwester wäre aber ehrlich gesagt - für mich gestorben. So hart wie es klingt.

LG und alles Gute!!!

Vorsorgevollmacht kann immer nur auf eine Person ausgestellt werden. Wende dich dann ans Familiengericht, wenn deine Schwester Alkoholikerin ist. Das Pflegeheim gibt aber Auskunft über deine Mutter, da du die Tochter bist. Das hat nichts mit der Vorsorgevollmacht zu tun! Da mußt du dich durchsetzen.

nordstern312 21.01.2012, 14:31

Es ist mir auch vom Heimleiter versichert worden,da alles angekreuzt wurde, meine Schwester das Sagen, auch Ihr Haustarzt hält sich an diese Vollmacht, man kann zwei Personen eintragen ,haben wir auch gemacht, auf Gegenseitigkeit und unseren Sohn. Bin sogar ,nachdem die Demenzklinik ihre Demenz festgestellt hat,ans Amtsgericht und habe Antrag auf neutrale Betreung gestellt,wurde abgelehnt, meine Meinung ist,es gibt in diesem Land keine Gerechtigkeit mehr.

0

Geh' zum Anwalt.

nordstern312 21.01.2012, 14:32

Vielen Dank für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?