Betriebswirtschaftslehre studieren - könnt Ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Semester sind, wie der Name schon sagt, sechs Monate. Ein Studium ist in den meisten Fällen auf 6 Semester im Bachelor angelegt. An Fachhochschulen oft auch sieben. Der Master dauert dann noch mal 3-4 Semester. Insgesamt kommt man also auf 5 Jahre, wenn man das Studium in der Regelstudienzeit schafft und Bachelor und Master macht. Es kann natürlich auch länger dauern, wenn man Prüfungen nicht besteht.

Abitur oder Fachabitur zu machen ist der unkomplizierteste Weg, um zu studieren. Man kann aber auch ohne Abitur studieren, wenn man eine Ausbildung und genügend Berufserfahrung hat. Das dauert aber länger und auf diesem Weg werden auch weniger Studienplätze vergeben.

Als Geschäftsführer verdienst du so viel, wie du dir auszahlen kannst. Es ist möglich, dass es mehrere Geschäftsführer oder auch teilhabende Gesellschafter gibt, das kommt z.B. auch die Rechtsform an. Als Bürokaufmann ist man aber eher Angestellter.

Um ein eigenes Geschäft zu eröffnen ist ein BWL Studium übrigens nicht notwendig. Es gibt auch genügend Kurse, die einem die BWL Grundlagen vermitteln. Kommt auch ganz darauf an, was für ein Geschäft man eröffnen will. Für ein Restaurant wäre eine Ausbildung und Und Berufserfahrung als Koch oder in der Gastronomie sinnvoller als das Studium.

bwl, kommt auf den abschluss an und wie gut du bist. wenn du bachelor/master anstrebst, dann zwischen 3 und 5 jahren, wenn du etwas verlängern musst, dann eben länger.

ja, du brauchst abitur zum studieren.

du bist inhaber, wenn du einen laden aufmachst, geschäftsführer kannst du gleichzeitig auch sein, oder eben einen einstellen.

du verdienst nichts, solang dein geschäft keinen umsatz macht. ansonsten ist nach oben keine grenze offen. eben so viel, wie du dir nach abzug der fixkosten nimmst - ist ja dein laden. was die anderen verdienen kann auch niemand sagen, eben das, was du ihnen zahlst.

was meinst du denn, wo das geld herkommen soll, vom staat? ;)

Du kannst deinen Betriebswirt sich machen in dem du lernst, studieren geht aber nur mit abi und das würde ich auch empfehlen.

frage die ihk die machen beratungen.

ich denke du bringst noch sehr viel ducheinader?

aber du kannst auch dein lehrer fragen ob die schule auch mal eine übungsfirmach machen könnte.

dann wirt die viele deiner fragen klarer.

Du hast noch etliche Jahre vor Dir, bis Du vor dieser Entscheidung stehst, also mach Dir über diese Dinge jetzt noch keinen Kopf! Zum Studium benötigst Du Abitur, also sieh' zu, dass Du einen guten Abschluss schaffst!

Was möchtest Du wissen?