Betriebswirtschaftlich argumentieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Betriebswirtschaft werden Kosten und Nutzen gegenüber gestellt.

Jetzt kostet dich die Sache etwas (monatliche Einzahlung in einen Fonds), den Nutzen hast du später (bei der Auszahlung im Rentenfalle).

Generell soll man lt. BWL Einnahmen sofort "eintreiben", Ausgaben hinauszögern (wegen den Zinsen).

Bei Riester gibt aber der Arbeitgeber einen Anteil hinzu, so dass der o.a. Grundsatz entkräftet, zu einem Vorteil wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es so interpretieren, dass es aus Firmen-Sicht gemeint ist. Hat der Chef finanzielle Einbuße, wenn Du von der Riester-Rente profitieren willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betriebswirtschaftlich ist es eine Investition. Die Vorteilhaftigkeit einer Investition bemisst man am Kapitalwert der investition

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Betriebswirtschaftlich    heißt  ob es sich lohnt.
Meine persönliche Meinung für Verdiener die das Geld über haben ja, die "kleinen Leute" nicht. da es nachher von der Grundsicherung abgezogen wird.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?