Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsinformatik studiere?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um mit einem BWL Master (Bachelor kann man wohl gleich vergessen bzgl. Jobsuche) etwas zu finden musst du schon zu den guten- sehr guten gehören. Das studieren einfach zu viele. 

Ich denke, dass die Mischung aus BWL und Informatik in dem Wirtschaftsinformatikstudium dem potenziellen Arbeitgeber eher deine Flexibilität und "Wissenslust" zeigt. Durch verschiedene Praktika machst du dich dahingehend noch interessanter. 

Ich würde dir von einem BWL Studium ohne böse Absichten abraten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Wirtschaftsingenieur, also was ganz ähnliches

Wie du sagst ist BWL rein wirtschaftlich. Du wirst also Jobs ausführen, welche mit Zahlen, Geld, Unternehmensführung, usw. zu tun haben. Wenn du Winf studierst, machst du später Jobs, welch zwar auch mit Wirtschaft, aber immer in Verbindung mit Informatik stehen. Du wirst z.B. IT-Projekte leiten, IT-Abteilungen umstrukturieren oder in IT Abteilungen oder Unternehmen die Führung haben. Es kommt also darauf an, was dich mehr interessiert: reine Wirtschaft oder Wirtschaft & IT

Jobs finden beide, denn für einen Buchhalter nimmt man einen BWL Absolventen, für einen IT-Projektleiter einen Winf Absolventen.

Ich hoffe dir hat das geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?