Betriebsuntersagung mit sofortiger Wirkung

2 Antworten

Hallo Kyuuu,

in dem Fall das Du von der Polizei angehalten wirst, droht Dir laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog folgender Bußgeldbescheid:


Tatbestandsnummer: 803600

Tatvorwurf: Sie setzten das Fahrzeug in Betrieb, obwohl es nicht zum Verkehr zugelassen war.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 3 Abs. 1, § 48 FZV; § 24 StVG; 175 BKat

Bußgeld: 70,00 Euro plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: 1

Fahrverbot: Nein:

A - Verstoß


Der A - Verstoß hat nur dann eine Auswirkung, wenn Du Dich noch in der Probezeit befindest. Ist das der Fall, wird ein kostenpflichtiges Ausbauseminar angeordnet dessen Kosten bis zu 400,00 Euro betragen können, zudem verlängert sich die Probezeit um zwei Jahre.

Bist Du Außerhalb der Probezeit bleibt es beim Bußgeld von 70,- Euro, den Verwaltungsgebühren von 28,50 Euro und den einen Punkt in Flensburg.

Zudem wird Dir die Polizei natürlich die Weiterfahrt untersagen, so dass der Wagen an Ort und Stelle stehen bleibt und Du zu Fuß weiter musst.

Schöne Grüße
TheGrow

jo, genau so isset !

1

Wer  hat das Schreiben verfasst  und  wenn von der Zulassungsstelle dann kommt das einer behördlichen Abmeldung gleich .  Dann würde ich dem auch Folgeleisten und die Ursache umgehend zu Klären und zu beseitigen die zur stillegung  geführt hat.. Eine nicht erfolgte Ummeldung klingt da schon etwas überzogen..  Da muß noch was anderes gewesen sein ( nicht zustellfähige Adresse wegen  Busgeldern oder Verkehrsvergehen ) denn solche schreiben sind selten so einfach  versendet..   Joachim

Wo Strafe bezahlen?

Meine Schwester ist 15 und hatte letztens beim Fahren ein Kinder Ticket. Der Kontrolleur meinte aber zu ihr das sie eigentlich mit einem Erwachsenen Ticket haben muss. Jetzt muss sie 40€ Strafe Zahlen. Ich finde es total ungerecht, weil wenn man an einem Ticketautomaten steht und 15 ist, ist ja klar das man sich ein Kinderticket holt, weil es ja nicht stimmt das sie Erwachsen ist. Und da steht ja eindeutig ERWACHSENE. Also weiß die das sie nicht erwachsen ist und holt sich ein Kinderticket. Wenn die meinen sie muss sich ein Erwachsenen Ticket kaufen, dann darf sie doch auch zu Diskos ab 18 oder? Naja ich finde das nicht gerecht, aber ich wollte auch fragen wo man die 40€ bezahlen kann. Aber nicht über Überweisung. Wie findet ihr es das sie ein Strafzettel bekommen hat? Und weiß jemand wo man es bezahlen kann? Danke für alle Antworten :)

...zur Frage

Strafzettel in Norwegen

Hallo Leute! Wir waren letzten Sommer in Norwegen im Urlaub. Dort haben wir dann in ner Stadt auf einem Kurzzeitparkplatzt geparkt, wussten das aber nicht, da wir die Schilder nicht lesen konnten. Auf diesem Parkplatz durfte man anscheinend nur 15 Minuten parken, wir haben da aber länger (lächerliche 5 Minuten länger) geparkt und prompt einen Strafzettel über 750 Nok also 90€ bekommen. Wir sind dann aber nach Hause gefahren ohne zu zahlen. Einmal weil wir das ja nicht wussten und wir ja kaum über der Zeit waren und zweitens weil dachten dass die uns nicht nach Hause zurück verfolgen können. Nun haben wir aber Briefe von einem schwedischen Anwalt bekommen, der jetzt diese Schulden eintreiben will. Die Strafe ist dabei nochmal gestiegen, auf fast 125€ und es wurde ein falsches "Vergehen" angegeben, angeblich haben wir jetzt sogar in der Fußgängerzone geparkt, obwohl das eine normale Straße war und auf dem Strafzettel hinterm Scheibenwischer was anderes stand. Weil wir jetzt auch die anderen Fristen haben verstreichen lassen droht uns der Anwalt jetzt mit Strafverfahren, Gerichtsvollzieher und einem Eintrag bei der SCHUFA. Kann er das? Wir dachten eigentlich die können uns nicht zurückverfolgen, weil Norwegen nicht in der EU ist. Sollen wir jetzt doch besser zahlen anstatt es auszusitzen? Unsere letzte Frist läuft am 06 Januar ab....

...zur Frage

Droht einer Frau bei Falsch Anschuldigungen nichts?

Hallo

Droht einer Frau bei Falschanschuldigung nichts?

Angenommen eine Frau würde irgendwen wegen Vergewaltigung anzeigen, es stellt sich jedoch heraus das alles frei erfunden wurde. Kriegt die Frau keine hihe strafe?

Ich habe den Fall von Gina-Lisa gesehen und dort hat sie ,,nur" 20.000€ strafe Zahlen müssen.

Auch die Dame die Kachelmann angezeigt hat, musste ,,nur" eine Geldstrafe zahlen.

In vielen anderen fällen in dennen sogar die Männer wirklich Jahre lang sitzen wie bei Thomas ewers :https://de.m.wikipedia.org/wiki/Justizirrtum_um_Thomas_Ewers kriegt die Frau kaum schaden. Er saß 7 Jahre weg ihre falsch Beschuldigung, sie sitzt 3 jahre, hat aber Bewährung bekommen. (Das nur weil sie ein Geständnis abgeben hat)

Wenn man aber betrachtet das man den unschuldigen die Freiheit, job eventuell Freunde und Familie und gar das leben zerstört hat, ist halt so eine Geldstrafe sehr wenig. Bei Minderjährigen ist die Strafe sogar geringer.

Ich persönlich finde es unfair wenn man betrachtet das der Mann bis zu 10 Jahre haft bekommen könnte.

Ich finde auch das man genau so eine Harte strafe kriegen sollte.

(Dies ist meine Meinung die auf keine Fachkenntnisse basiert, demnach ist diese als irrelevant zu werten.)

Also hat die Frau in der Theorie nichts zu verlieren außer Geld? Kommen Frauen damit einfach davon? Findet ihr das Fair? Droht der Frau bei Anschuldigung nichts?

Sorry für Rechtschreibung und Grammatik.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?