Betriebsunfall oder eher nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für mich ist das ein Betriebsunfall, du warst im Auftrag deiner Firma/Chef unterwegs und eben nicht privat.

Allerdings wenn dein Auto beschädigt wurde, so sehe ich jetzt aber nicht den Chef in der Pflicht den Schaden zu ersetzten. Erstmal muss die Schuldfrage an den Unfall geklärt werden. Falls du darauf anspielen solltest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nach betrieblicher Anweisung dort aufgehalten hast, ist von einen Betriebsunfall auszugehen. Ob es dazu notwendig war dein privates Fahrzeug einzusetzen oder es von dir verlangt wurde ist dann zu überprüfen. Du kannst hier in ein dehnbares Thema reingekommen sein, weil sich hier unterschiedl. Interessen begegnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasandrara
25.04.2016, 10:59

Wir haben kein Geschäftsauto..ich sollte laut meinem chef einfach mein privates Auto nutzen

0

Schwierig... Gibt nen Grund, warum die Firma für sowas normalerweise Firmenwagen bereitstellen muss - wenn du bei der Versicherung angegeben hast, dass dein Auto nur privat (abgesehn vom Weg zur Arbeit) versichert ist, dann bekommst du & deine Firma ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasandrara
25.04.2016, 10:57

Ja nur für die private nutzung...ohje

0

wenn die fahrt  zum EKZ mit deinem privaten wagen dienstlich (am besten schriftlich) angeordnet wurde, ist es ein betriebsunfall...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?