Betriebssystem für einen Windows2000 Laptop gesucht. Mein Info-Lehrer meint Unix basierend. Irgendwelche Ideen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie kommst du darauf, dass dein Laptop den Linux-Kernel nicht unterstützt? Wie es so schön heißt, Linux läuft sogar auf einem Toaster, was ist an deinem Laptop so besonders, dass es dort nicht klappt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SirEgrassa 26.02.2016, 18:57

der hat noch pc-karten. wenn linux rein kommt folgender text: This kernel requires the following features not presentet on the cpu: pae cmov

0
PhotonX 26.02.2016, 19:00
@SirEgrassa

Dann hast du einfach eine Distribution erwischt, die einen Kernel mit PAE ausliefert. Versuche es zum Beispiel mit Manjaro Linux, afaik wird dort ein Kernel für non-PAE CPUs ausgeliefert.

0
SirEgrassa 26.02.2016, 19:03

okay danke

1
SirEgrassa 26.02.2016, 19:03

probiere es aus

1
SirEgrassa 26.02.2016, 19:05

kde oder xfce?

0
PhotonX 26.02.2016, 19:06
@SirEgrassa

Xfce, ich denke, KDE dürfte auf so alter Hardware eher schlecht als recht laufen.

0
PhotonX 26.02.2016, 19:06
@SirEgrassa

Welche Hardware hat der Laptop denn eigentlich? Vielleicht ist selbst Xfce schon zu viel für ihn...

0
PhotonX 31.05.2016, 18:47
@PhotonX

Danke für den Stern, hat denn am Ende alles geklappt?

0

Wie kann der kein Linux unterstützen? Du könntest dir für ca. 25€ eine Windows 7 Lizenz zulegen und dann Windows 7 oder Windows 10 installieren.

Alternativ kannst du eine Linux-Distribution verwenden, hier würde ich dir zu Ubuntu raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Daddelpaalme 27.02.2016, 10:41

Du meinst also, Windows 7 oder Ubuntu läuft auf einem Laptop, der damals mit Windows 2000 ausgeliefert wurde? Optimismus pur.

0

Welche CPU hat das Gerät? Amd oder Intel unterstützen Linux, auch cyrix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft vermutlich eine Version von Linux, die wenig Ressourcen benötigt. Lies mal aus, welchen Prozessor und wieviel Arbeitsspeicher der Rechner hat und schaue nach, ob das von Dir ausgewählte OS damit zurecht kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SirEgrassa 26.02.2016, 18:10

Der Pc unterstützt leider keinen Linux-Kernel. Das ist ja das Problem. Kennst du eines ohne den Linux kernel?

0

Ich empfehle da mal ganz spontan: Debian staple

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SirEgrassa 26.02.2016, 18:11

Der Pc unterstützt leider keinen Linux-Kernel. Das ist ja das Problem. Kennst du eines ohne den Linux kernel?

0
Leisewolke 26.02.2016, 18:15
@SirEgrassa

zusätzlich zu Windows ? Oder anstatt? Und nein, kenne ich nicht. Ich hatte auch mal 2 BS auf meinem Rechner Windows und Linux, es gab nie Probleme. Irgendwann habe ich W. aber  runter- geschmissen . Was an deinem PC System unterstütz nicht Linux, verstehe ich nicht ganz

0
GWBln 24.04.2016, 15:58
@SirEgrassa

die Aussage

Der Pc unterstützt leider keinen Linux-Kernel

ist Unsinn!

Bestenfalls kann die HW-Anforderung nicht erfüllt sein wie

  • 64-Bit Sytem für 32-Bit Hardware
  • zu wenig Platz auf der Festplatte
  • zu wenig eingebauter RAM

...

Es gibt kein Linux ohne Kernel!

1

Gibt es nicht, aber wenn du überzeugt bist, dass kein Linux-Kernel geht, dann geht auch kein Linux-basierendes OS.

(sogar Android ist ein auf Linux basierendes OS, es hat den Linux-Kernel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was für ein system soll das sein? wenn linux nicht geht, muss es china-hardware sein, die niemand kennt.

ich empfehle elementary os.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?