Betriebssystem auf eine neue Festplatte kopieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Variante 1:

Du könntest die 256 GB SSD klonen - direkt auf die 512 GB SSD, dazu müssten aber beide Platten im Zugriff sein, was bei Deinem Notebook eine Zusatz-Hardware erfordern würde = Adapter SATA zu USB, sowas hier:

http://www.amazon.de/Festplatten-Adapter-Konverter-oder-Elektronik/dp/B000YH5N8S

Auf dem Notebook muss dazu die Freeware Macrium Reflect Free installiert werden.

Variante 2:

Du hast einen Desktop-Rechner zur Verfügung, bei dem Du beide SSDs zusätzlich anschliessen kannst (über SATA-Anschlüsse am Mainboard). Dann kann man ebenfalls die alte auf die neue SSD direkt klonen.

Auf dem Desktop-Rechner muss dazu die Freeware Macrium Reflect Free installiert werden.

Variante 3:

Du erstellst ein Systemabbild (Image) auf Deine externe Festplatte. Dann kopierst Du das Image auf die neue SSD (nachdem sie eingebaut wurde). Dazu musst Du das Notebook aber mit einem bootbaren USB-Stick und einem entspr. Tool darauf starten (weil ja noch kein Betriebssystem vorhanden ist). Das Ganze kann man mit der Software GParted realisieren, ist aber doch für den Normal-User recht kompliziert, u.a. auch durch die Linux-Bezeichnungen der Partitionen.

Ich empfehle Dir also Variante 1 oder 2 oder Du installierst Win 10 komplett neu. Dazu brauchst Du aber den Product Key des vorherigen System Win 8.1.

Der Link zu Macrium Reflect Free folgt im nächsten Kommentar.


Ich empfehle Dir für das Klonen die Freeware Macrium Reflect Free. Macrium ist eine absolute Profi-Software, hier eben die abgespeckte Free-Version.
Eine Anleitung zum Sichern inkl. Download-Link findest Du hier:

http://www.tutonaut.de/anleitung-kostenloses-windows-backup-mit-macrium-reflect-free-teil-1-die-sicherung.html

Das Klonen einer Festplatte findest über die Registerkarte "Festplattenabbild", im rechten Fenster unterhalb der Festplattenliste den Link anklicken: Diesen Datenträger klonen (dabei kannst Du ggf. auch reine Datenpartitionen - also alles außer Partition C: und der kleinen Partition am Anfang System-reserviert - abwählen).


0

Okay vielen Dank, ich tendiere eher zur ersten Variante, aber damit ich keine Fehler mache

Ich habe es so verstanden:

Ich stecke den Adapter in mein Notebook
Das andere Ende in die interne neue Festplatte
Lade mir das Tool runter und Klone die Festplatte
Stecke den Adapter raus fahre das Notebook herunter und baue die alte aus und die neue ein und fahre den PC hoch und alles ist dann wie es war.

Alle Treiber sind dann installiert und das Betriebssystem? Ist das so richtig wenn ja ist es ja ziemlich leicht :)

0
@WhiteDevil42

Alle Treiber sind dann installiert und das Betriebssystem?

Genau so! Klonen bedeutet, das alle Daten von der alten auf die neue SSD 1:1 kopiert wurden und zwar bitweise. Auf der neuen SSD ist also alles genauso wie auf der alten.

0

Meine letzte frag muss ich bei dem Prozess eine bestimmte Sache beachten?
Und funktioniert der SATA Adapter für alle SATA Anschlüsse weil die Festplatte die ich mir hohlen möchte hat einen SATA 3 Anschluss (kann leider keinen Link zur Festplatte einfügen) es ist die Samsung evo 850.

0
@WhiteDevil42

Meine letzte frag muss ich bei dem Prozess eine bestimmte Sache beachten?

Du musst natürlich den Klon-Vorgang richtig ausführen, aber das Ganze ist sehr einfach:

Das Klonen einer Festplatte findest über die Registerkarte
"Festplattenabbild", im rechten Fenster unterhalb der Festplattenliste
den Link anklicken: Diesen Datenträger klonen.

Wähle keine Partitionen ab, sondern achte darauf, dass bei Quelle  Lokaler Datenträger bei allen Partitionen ein Haken gesetzt ist.  Der Rest läuft selbsterklärend ab.

0

Entweder du klonst die Festplatte (stecke die, wo es drauf soll, mit einem Adapterkabel an) oder, wenn die Daten echt nicht wichtig sind, dann benutze das Media Creation Tool: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=691209;
Damit kannst du das auf einen USB-Stick packen. Er muss aber einen bestimmten freien Speicher haben (steht dabei) und leer sein, denn alle Daten werden auf dem Stick gelöscht.

Also im normalfall sollte der Windows Schlüssel für Windows 10 im Bios gespeichert ist du kannst aber auch den Schlüssel auslesen lassen

Und was mach ich dann mit dem Schlüssel wenn ich ihn ausgelesen habe?
Bzw. kann ich ihn auf die externe Festplatte kopieren und dann einfach auf die neue einfügen und somit wird dann Windows installiert. (So habe ich es verstanden)
Danke für das schnelle Antworten;)

0
@WhiteDevil42

Du schreibst dir den Schlüssel auf ein Papier und installierst Windows 10 neu und gibts den Schlüssel ein der auf dem Papier steht aber schaue nochmal ganz genau bei Microsoft nach ob das stimmt weil im mir selber da nicht so sicher bin.

0
@Atheros

Der Win 10-Key im BIOS ist ein sog. generischer Key, damit kannst Du Win 10 zwar installieren, aber nicht aktivieren. Zur Neuinstallation benötigt man den Product-Key des vorherigen Betriebssystems.

0
@funcky49

Also den alten Windows 7 Key?  Das ist ja so seit dem Herbst Update oder?

0

Was möchtest Du wissen?