betriebsrat geheim und unmittelbar

1 Antwort

Geheim: Die Wähler (=alle Mitarbeiter der Firma) schreien nicht laut aus wen sie wählen, sondern geben dies auf einem Stimmzettel bekannt. Da auf den Stimmzetteln nicht der Name des Wählers steht ist dieser anonym. Daher muss man sich vor den Wahlhelfern (=Kommission) mit Ausweis legitimieren und erhält erst dann seinen Stimmzettel. Geheim bedeutet also, dass ich z.B. "Fritz" wählen könnte aber allen sage, dass ich "Hans" gewählt habe.

Unmittelbar: Ich wähle eine Person und keine Gruppe (z.B. in der Politik eine Partei wie SPÖ/SPD, ÖVP/CDU,...). Dies bedeutet, dass ich möchte, dass der Horst Betriebsrat wird und nicht einfach eine Gruppe von Personen wählen muss, in welcher Horst Mitglied ist (aber vielleicht an 5. Stelle bei 5 Betriebsräten. Da es aber auch andere Gruppen gibt würde Horst sehr wahrscheinlich nicht Betriebsrat werden).

In Österreich wird meist geheim, aber eine Liste gewählt (somit nicht unmittelbar).

Was möchtest Du wissen?