Betriebsräte auf Seite des AG's?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe Deine Frag nicht. Warum fragst Du ob Betriebsräte auf der Seite des Arbeitgebers sind?

Selbstverständlich sind sie auch auf Seiten des AG.

 Betriebsräte sind das Sprachrohr und die Interessenvertretung der AN. Sie sind aber auch verpflichtet die Interessen des AG zu berücksichtigen. Deshalb sitzen sie ja so oft "zwischen den Stühlen".

Als Betriebsrat sollte man mit dem AG "vertrauensvoll zusammenarbeiten" und gleichzeitig muss man die Interessen der Kolleginnen und Kollegen vertreten. Was nützt dem AN ein Betriebsrat der permanent gegen den AG schießt und somit u.U. den Betrieb lahmlegt/schädigt und schließlich Arbeitsplätze dadurch vernichtet?

Ich sehe hier auch nichts Falsches wenn ein BR einem Leiharbeitnehmer sagt dass er große Chancen auf eine Übernahme hat wenn er fleißig ist. Das ist doch positiv und besser als in Betrieben die ihre Leiharbeitnehmer ständig auswechseln und nicht übernehmen wollen.

Falls ich die Frage jetzt falsch verstanden habe, kannst Du mich gerne verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrAskMe
04.11.2016, 07:43

Nun, in dem Betrieb, wo ich arbeite, gibt es Leute, die bis zu 8. Jahren ohne Festanstellung an der selben Stelle arbeiten, das ist nur noch Missbrauch..

0

Und was ist nun dein Anliegen? Was sollte der Betriebsrat für dich tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?