Betriebskosten viel zu hoch - wieviel dürfen sie die Vorauszahlung übersteigen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zahlt der Mieter nach dem Mietvertrag auf die Betriebskosten monatliche Vorauszahlungen, so dürfen diese nur in angemessener Höhe vereinbart werden. Aber: bei Vertragsabschluss kann der Mieter nicht ohne weiteres Vertrauen, dass der Vermieter die Vorauszahlungen nach dem tatsächlichen Verbrauch festgelegt hat. Der Vermieter darf jedoch den Mieter über die Höhe der Nebenkosten nicht arglistig täuschen (LG Berlin GE 96, 322; LG Lüneburg DWW 96, 192). Fordert er z.B. eine viel zu niedrige Vorauszahlung, um eine günstige Gesamtmiete vorzuspiegeln, dann kann der Mieter eine Nachzahlung verweigern, im Übrigen kann er auch fristlos kündigen (LG Karlsruhe WM 98, 479; usw.).

na ja, da würde ich vorsichtig sein. Nicht gleich den Vermieter verurteilen!!
Nur weiß hier niemand, was der Fragesteller/in wirklich an Heizkosten verbraucht hat. Diese Steigerung letztes Jahr konnte kein Vermieter voraussehen.

Außerdem ist dabei zu berücksichtigen, dass anscheinend keine Zwischenablesung stattgefunden hat. Die Belege prüfen ist immer gut, man muss aber auch ein bischen Ahnung davon haben. Auch die Heizkostenfirma kann evtl.gewisserweise Auskunft geben, wie die Kosten umgelegt wurden. (tausendstel Anteile)

0

incl. Heizkosten 95 Euro Vorauszahlung ist zu wenig. Je nach Art der Heizung - Gas - oder Strom - sind die Kosten enorm gestiegen.Wenn Du eine Kompl. Abrechnung mit allen Kopien bekommen hast, geh zur Verbraucherberatung mit Mietvertrag und lass das gegen eine geringe Gebühr überprüfen, wenn Du sonst niemanden hast. Anwalt, Mietervereine kosten Geld und Du musst in den Vereinen schon eine gewisse Zeit Mitglied sein.Die Ablesung kann auch ohne Dich von statten gegangen sein, wenn die Hausverwaltung einen Schlüssel hat, oder der Vebrauch ist geschätzt worden.

Ich ergänze noch: auch die Abgaben an die Gemeinde für Straßenreinigung, Müllabfuhr, Wasser, Abwasser, Schornsteinfeger, Versicherungen, sind angestiegen. Meine Nachbarn zahlen für eine gleich große Wohnung ohne Heizkosten 110,-- Euro monatl.Vorauszahlung. (in NRW)

Deine Nachbarn? Das hört sich nach zwei Mietern an. Ich habe alleine in der Wohung gewohnt und nicht gerade übermässig geheizt. Die Wohnung war in Magdeburg. Preissteigerung hin oder her. Den Abschlag so viel zu niedrig zu kalkulieren grenzt doch schon an Betrug? Das wäre ja eine Preissteigerung von über 100%. Strom war extra- da habe ich sogar was zurück gekriegt. Ansonsten war in meinen Nebenkosten alles andere drin. Also: Aufzug, Hausmeister, Grundsteuer, Warm-und Kaltwasser und Ölzentralheizung usw.

0
@Mieterin3

Meine Nachbarn besthen aus 2 Personen. Aufzug und Hausmeister verursachen enorme Kosten. Lass die Abrechnung überprüfen, eine Steigerung von 100 % ist schon zuviel. Wie hoch war der Ölpreis zum Abrechnungszeitraum? Bei uns im Haus gibt es weder Aufzug, noch Hausmeister, auch keine Ölheizung. Jeder hat seine eigene Etagenheizung.(Gas)

0

Wie viel darf man bei Hartz 4/ALG 2 dazu verdienen?

Hallo,

Ein Bekannter von mir ist arbeitslos und ins ALG 2 abgerutscht. Derzeit sucht er zwar eine Vollzeitbeschäftigung, hat es aber aufgrund seines Alters schwer und hat vor 1,5 Jahren durch etwas Glück eine 450€ Stelle gefunden. Er verdient dort durchschnittlich 145€ monatlich, wenn man seine Jahressumme durch 12 dividiert. Das Jobcenter nimmt aber dennoch 212,50€ als Durchschnittseinkommen, was weit über dem tatsächlichen Durchschnittseinkommen von gerade mal 145€ liegt. Man berücksichtigt also 95€ des Einkommens, da man wie gesagt von 212,50€ ausgeht. Seine Mietkosten liegen aktuell bei 350€ Kaltmiete, dazu kommen 70€ Betriebskosten und 80€ Heizkosten. Er ist im Dezember ohne Erlaubnis des Jobcenters umgezogen, da ihm der Schimmel in seiner Wohnung gesundheitlich zugesetzt hat. Seine aktuellen Mietkosten will das JC nicht angleichen, da er angeblich ohne berechtigten Grund ausgezogen sei, obwohl er Schimmel in der Wohnung hatte, welcher aus Baumängeln resultierte. Er hat jetzt einen Anwalt eingeschaltet, der das ganze prüft. Die erlaubte Höchstmiete, welche das Jobcenter für seinen derzeitigen Wohnort/Stadt übernimmt, liegt derzeit bei 335€ kalt. Er liegt also 15€ über der maximal erlaubten Kaltmiete, diese wollte er dann von seinem Regelsatz zahlen. Seine Alte Miete lag bei 320€ warm, seine aktuelle bei insgesamt 500€ warm inkl. Heizkosten, Betriebskosten und Warmwasser. 703€ erhält er vom Jobcenter plus die durchschnittlich 145€ aus dem Nebenjob. Er muss also von 323€ leben, was ihm seit einiger Zeit finanzielle Probleme bereitet. Kennt sich hier jemand eventuell aus und weiß um Rat und ob er nicht eventuell vom JC zu wenig erhält? Ich als Laie kenne mich da leider kaum aus, während er zu alt ist und das Internet weder besitzt noch nutzen kann, daher frage ich hier in seinem Namen um Rat?

...zur Frage

Wie viel Unterhalt steht mir zu? Zumindest ungefähr. Ausbildung, eigene Wohnung.

Hallo liebe Community!

Ich war heute beim Amt.

Ich muss mir eine eigene Wohnung nehmen.

Sobald ich eine Wohnung gefunden habe, und den Mietvertrag unterschrieben habe, steht mir Unterhalt zu.

Daten zur zukünftigen Wohnung:

  • bis 50 qm²
  • Kaltmiete + Nebenkosten = 354€
  • Heizkosten max. 1,25€ pro qm²

Sind diese Kriterien erfüllt, steht mir BAB oder Unterhalt zu. Die nette Dame meinte aber, dass ich vom Unterhalt mehr Geld bekommen würde.

Nun meine Frage:

Wie viel (ungefähr) Unterhalt steht mir zu.

Ich bin 21 Jahre alt, Auszubildender (sprich männlich), kein Kind, mit einem Verdienst von ca. 840 € Netto (inkl. Kindergeld). Ich zahle 95€ von meinem Bruttogehalt in eine zusätzliche Rente ein, damit ich Kindergeld bekomme.

Unterhalt würde ich von meinem Vater beziehen. Er verdient (sicher mehr als er ausgezahlt bekommt :P) um die 1800€ Netto.

Das variiert natürlich je nach Auftragslage.

Es wäre total cool, wenn ihr mir helfen könnten. Eine ungefähre Zahl wäre schon perfekt!

MfG 241 :)

PS: Ich hoffe, dass ich nichts relevantes vergessen habe.

...zur Frage

Hohe Nachzahlung von Wohngesellschaft

Hallo ich habe ein Problem mit einer Wohngesellschaft. Ich habe von ende 2010 - ende 2014 in einer 23 qm Wohnung gewohnt. Jahr Für Jahr Kam eine Nachzahlungsforderung Heizkosten/ Renovoerungskosten von erst 400 Euro Bis 1100 Euro insgesamt Knapp 3000 Euro. Für das Jahr 2010 kam jetzt ein Mahnbescheid. Die Betriebskosten sind So unübersichtlich , es werden Sachen berechnet die gar nicht gemacht Werden Wie zb gärtnerarbeiten etc. Die treppenhausbeleuchtung zb leuchtet 24h Stunden durch. Die Heizkörper haben immer volle Pulle geheizt obwohl auf 0. Ein Anwalt Kann mir nicht helfen Da es aussichtslos ausschaut. Was mich wunder es gibt keine Zähler Für die verbrauchsmenge im Haus die zugänglich sind. Ich weiß nicht mehr weiter. Kann mir jemand weiterhelfen? Sollte man sich an die Medien wenden? Ich sehe es nicht ein Solche Monopol reicher zu machen.

...zur Frage

Heizkosten für 48qm über 1000€

hab letze woche meine betriebskostenabrechnung bekommen.... da schlagen meine heizkosten mit 1092€ für 12 monate abrechnungszeitraum völligst rein....und ich muss dazu sagen, bin immer ein sparer in sachen heizung ^^

habe eine 48qm wohnung im dachgeschoss (mehrfamilienhaus) zahle vorraus jeden monat 100 € jetzt soll ich fast 700€ nachzahlen .....FÜR48m²???????????????

am besten find ich ja.... heizkosten für 899m² (das ganze haus) = 11.679,67€ heizkosten für 48m² (meine wohnung) = 1092,06 das ist dochg eigentlch unlogisch bei 11 mitpartein??? zahle ich ja eigentlich ein zehntel.....obwohl ich nur 48m² habe, uind andere villleicht 60 oder so...

kann mir wer helfen?????

...zur Frage

Unsinnige Heizkosten im Sommer

Ich bin im August 2009 in meine neue Wohnung eingezogen. Der Makler der auch der Hausverwalter dieses Hauses ist hat alles in die Wege geleitet. Obwohl nicht geheizt wurde war es immer schön warm. Jetzt im August hab ich die Nebenkostenabrechnung für die 5 Monate aus 2009 bekommen und soll 286 € soll. 95 € Nebenkosten zahle ich bisher für ca. 70qm (inkl. kleinem Garten). Ich hab kein Problem damit im Winter nachzuzahlen da ich ja einen Vorteil durch die Mitheizung der Nachbarn hatte aber in einem Gespräch mit meinen Nachbarn bin ich auf mein eigentliches Problem gekommen. Im Sommer war es in der Wohnung sehr warm. Ich habe mir nichts dabei gedacht da es im Hausflur ebenso warm ist. Pech eben. Jetzt hat mir aber mein Nachbar gezeigt das man in einem Kasten im Wohnungsflur (von dem der Makler meinte da könne man im Notfall das Wasser abstellen, Schlüssel hatte er dafür aber keinen) die Heizung abstellen kann. Die Heizkörper waren bisher immer kalt aber aufgrund der neuen Gegebenheiten habe ich festgstellt das die Zuleitungsrohre in allen Räumen heiß sind. Die Vermieterin wirkte recht teilnahmslos als ich ihr das bei einem Termin zeigte. Ich solle mit der Hausverwaltung sprechen. Sie wusste nichts davon und hat auch kein Schlüssel für den Kasten. Auch bezüglich einer Nebenkostenerhöhung für die Zukunft verwies sie mich an die Hausverwaltung. (geht gleich weiter)

...zur Frage

Kann man anhand der Zählernummer eines Wasserzählers feststellen wie lange er geeicht war?

Aufgrund der Betriebskostenabrechnung 2008 für unsere Wohnung haben wir festgestellt, dass die Kaltwasserzähler (1x Bad, 1x Küche) längst nicht mehr geeicht waren. Sie waren 1998 eingebaut worden und bis 2004 geeicht. Nach gesetzlicher Grundlage müsste der Vermieter jetzt die Wasserkosten anhand der qm abrechnen - was uns deutlich günstiger kommt, denn angeblich hat sich der Verbrauch in 2008 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt (was nicht sein kann). Es sah so aus als würde der Vermieter mir entgegen kommen und die Betriebskosten entsprechend anpassen.

Nun wurden im Juli die Wasserzähler endlich ausgetauscht und der Vermieter behauptet jetzt sie wären bis 2008 geeicht gewesen. Jetzt steh ich da und kann nicht beweisen, dass dem nicht so ist.....

Es handelt sich um Wasserzähler des Typs Concept und die Zählernummern beginnen mit 98, kann es sein das die 98 für das Jahr der Eichung steht???? Dann hätte ich meinen Beweis......

Die Hersteller konnten mir bisher nicht weiterhelfen.

Ganz herzlichen Dank für jede Info

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?