Betriebskosten nachzahlen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

da wir im Jahr 2011 nur 4 Monate in der Wohnung wohnten....

Welche 4 Monate und wie ist der Abrechnungszeitraum?

kann es sein, dass einfach das komplette Jahr 2011 uns angerechnet wir?

Das muß aus der Abrechnung hervor gehen.

Abrechnungszeitraum (12 Monate) von ... bis ...

Nutzungszeitraum (4 Monate) von ... bis ...

Ihr könnt auch nur einfach Pech gehabt haben und Euer Nutzungszeitraum (4 Monate) war ausschließlich oder überwiegend in der Heizperiode. Dann sind hohe Nachzahlungen meist die Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Betriebskosten errechnen sich nicht nur aus deiner Wohnung, sondern auch aus deinem Anteil an den "allgemeinen Räumen" - Sprich: Anteilsmässige Liftkosten, Hausreinigung, Schneeräumung, Strom im Stiegenhaus und den Wirtschaftsräumen, den Kosten für eine evtl. Tiefgarage, etc. Wenn z.B. das Stiegenhaus oder die Wirtschaftsräume beheizt werden, ist es absolut möglich, dass sich - eben wohl auch für deine Wohnung - die Heizkosten durch die steigenden Preise drastisch erhöht haben.

An und für sich müsstest du die Abrechnung schriftlich erhalten haben und dir die Unterschiede zum Jahr davor raussuchen können. Für den Wohnungsbesitzer ist es letztlich egal, wie viele Tage du in der Wohnung verbracht hast. Solange der Vertrag gilt, musst du auch für 12 Monate Betriebskosten zahlen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf doch mmal an und lass es dir erklären wie die auf den Betrag kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?