Betriebskosten im Mietvertrag? Gesonderte Kosten für Wäschepflege?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sprich mal freundlich deinen Vermieter drauf an, frage ihn mal wie das aussieht. für drei Euro kannst bestimmt schon fast im Waschsalon waschen gehen und den Aufschlag in der Miete sparen.

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, nimmt der Hausmeister das Geld für die Maschinenstunden. Nicht ganz schlüssig ist für mich, dass vertraglich nichts geregelt ist, bezüglich der Maschinennutzung. Grundsätzlich besteht ein Anspruch auf eine Waschgelegenheit. In diesem Fall handelt es sich offensichtlich um Vermietungen von einzelnen Zimmern. Hier ist es ausreichend, wenn der Vermieter eine Waschmaschine zur Verfügung stellt. Gebühren für die Wachmaschinennutzung sollten allerdings vertraglich erfasst sein, bzw. sind den Betriebskosten zuzurechnen. Ich gehe davon aus, dass der Vermieter mit dem Hausmeister einen Deal geschlossen hat,er bekommt Geld und lässt alle Mieter waschen. Rechtl. zwar bedenklich aber 3€ (inkl. Waschmittel, denke ich)sind angemessen, wenn man wie die Rechtsprechung von einer durchschnittlichen Lebensdauer einer WAMA von 7 Jahren ausgeht.MfG

Wenn in den Betriebskosten Strom und Wasser inbegriffen sind dann dürfte der Hausmeister mit der Waschmaschine nix zu tun haben und auch kein extra Geld verlangen. Denn wenn Du keine Maschine in deinem Zimmer zu stehen hast und es auch nicht kannst aus Platzmangel oder Ohne geeigntem Anschluss dann sollte dem Mieter die Mitbenutzung Freistehen!

arlonia 01.09.2009, 21:49

ist das so? dass man ein recht auf eine waschmaschine hat?

0
steffiHobbylos 01.09.2009, 22:10
@arlonia

Recht auf Waschmaschine wohl nicht unbedingt. Aber es gehört eben zur Grundausstattung! Wenn aber die Mitbenutzung im Mietvertrag geregelt is dann solltest Du die Maschine auch nutzen dürfen! Ansonsten musst Du das unbedingt mit Deinem Vermieter klären. Denn du zahlst ja im Prinzip doppelt!

0

Wenn die Maschine dem Hausmeister gehört, ist das eine andere Sache, er kann natürlich was dafür verlangen, wenn Du seine Maschine benützt.

arlonia 01.09.2009, 21:37

Ja schon aber die Mitbenutzung war wie gesagt besprochen ... !

0
lslya 01.09.2009, 21:38

Da schließ ich mich mal an. Rechne mal durch was es dich kosten würde die Wäsche im Waschsalon waschen müsstest. Oder würdest du dich an den Kosten für die Neuanschaffung einer Waschmaschine beteiligen?

0
arlonia 01.09.2009, 21:40
@lslya

die maschine ist NEU und ja ich würd ihm eher die maschine bezahlen als jedes jahr 108 euro, da ich hier mindestens 3 jahre wohn und er sich dann locker ne neue maschine kaufen kann ...

0
lslya 01.09.2009, 21:45
@arlonia

Ist es denn seine ganz private Maschine oder hat der Vermieter sie für euch alle gekauft und er verwaltet sie nur mit? Ich würd mal mit meinem Vermieter sprechen und es mir ggf auch schriftlich geben lassen.

0
arlonia 01.09.2009, 21:51
@lslya

ich glaub das ist die vom hausmeister,bin mir aber net ganz sicher! ich will nru sicher sein,dass ich irgendwie im rechtb in,weil irgendwo muss ich ja waschen und sicher gibts nen waschsalon aber kann ja nicht sein,dass man dazu gezwungen ist dahin zu gehen oder?

0
lslya 01.09.2009, 21:58
@arlonia

ES zwingt dich doch keiner. Entweder du zahlst dem Hausmeister 3€ pro Wäsche oder du gehst in den Waschsalon. Oder du erkundigst dich mal bei der Verbraucherzentrale, vllt können die da helfen. Oder du sprichst noch mal mit dem Vermieter vllt kann er ja mit dem Hausmeister eine jährliche Pauschale pro Nutzer aushandeln. Oder du suchst dir nen Rechtsanwalt und klagst auf die kostenlose Nutzung der Waschmaschine. Oder....

0
arlonia 01.09.2009, 22:07
@lslya

wie gesagt in meinem mietvertrag steht sowohl ich darf die waschmaschine benutzen als auch dass das wasser und der strom dafür beinhaltet ist in der miete

0
SUNFRIEND4 01.09.2009, 22:19
@arlonia

Du zahlst an den Hausmeister vermutlich die Nutzung der Maschine, ohne Berücksichtigung von Strom und Wasser. Du kannst nur mit dem Vermieter reden.

0

ich denke das geld ist für instandsetzung oder abnutzung oder neuanschaffung der maschine gedacht

arlonia 01.09.2009, 21:42

ja nur kassiert er das von 5 leuten !!!

macht 500 €im jahr.. für eine maschine die neu ist, auf die 2 jahre garantie ist usw und sofort. ich sag ja ich geb ihm gern im jahr 50 €, gar kein ding aber so find ichs echt doof. vor allem weil eben die wäschepflege angeblich in meinen betriebskosten inbegriffen ist

0
colinchen 01.09.2009, 21:56
@arlonia

ja, recht hast du .vielleicht erkundigst du dich nochmal eingehend beim vermieter event.weiß der das garnicht

0
arlonia 01.09.2009, 22:00
@colinchen

vor allem weil mir grad aufgefallen ist, dass im mietvertrag sowohl MASCHINENBENUTZUNG als auch das mit den betriebskosten geregelt ist ...

also darf ich die laut mietvertrag offiziell benutzen!

0

Fieser Tipp: Erzähl mal Deine Story einem Rechsanwalt und verlangst einen Kostenvoranschlag. Die erste Rechtsberatung ist kostenlos. Mehr sage ich dazu nicht.

Paperkite 01.09.2009, 21:44

.. gibt auch Zahlung auf Provision...

0
steffiHobbylos 01.09.2009, 22:11

Tja, das Märchen gabs einmal....!

0

Kläre das mit dem Vermieter

Was möchtest Du wissen?