Betriebskosten gefordert und gezahlt, obwohl Warmmiete vereinbart, ist das rechtens?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Warmmiete handelt es sich um einen Betriebskostenvorschuss, dem immer eine Abrechnung folgt. Egal was voraus bezahlt wurde, bei der Abrechnung wird es ja verrechnet. In dem vorliegenden Fall würde ich diese Abrechnung allerdings genauestens prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
12.10.2011, 09:10

@phönix, leider bist du nicht mit den offiziellen Definitionen vertraut, deshalb ist d. Antwort nicht hilfreich. Richtig ist folgendes: "Warmmiete", "Bruttowarmmiete", "Inklusivmiete"**** bedeuten immer, dass sämtliche Betriebskosten, einschl. Heizkosten, in der Miete enthalten sind. Es gibt also weder Vorauszahlungen noch eine Abrechnung darüber. "Bruttokaltmiete" schließt die kalten BK ein (also ohne Heizkosten); ** "Nettomiete"** bedeutet, hier sind weder Hausnebenkosten noch Heizkosten enthalten (also jegliche Betriebskosten exkl.).

1

Warmmiete und Betriebskosten sind zwei verschiedene Dinge. Mache dich mal bei GOOGLE schlau über diese Begriffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von remondis
19.11.2013, 12:41

jo großes daumen hoch an MAERCHENKISTE. albatros stellt ne frage und weiß im nachhinein IMMER alles besser. die erfahrung mußten auch schon andere mitglieder hier machen mit denen ich mich austausche.

0

Was möchtest Du wissen?