Betriebskosten binnen eines Jahres um 600% gestiegen?!

10 Antworten

Eine solche Steigerung ist unmöglich. Vermutlich liegt hier ein inhaltlicher Fehler vor. Lege Einspruch ein und fordere Einsichtnahme in den Steuerbescheid. Wird die Einsichtnahme nicht ermöglicht oder verweigert, ist die Nachzahlung nicht fällig.

Habe gleich meine Abrechnung vom letzten Jahr rausgeholt und festgestellt, dass ich letzte Jahr nicht nur über 350 Euro zurückbekommen habe, sondern dass ich dieses Jahr sogar rund 1300 kwH weniger für Heizung, etc. verbraucht habe. D.h. ich hätte sogar noch mehr als 350 Euro zurückbekommen sollen..?!

Verlangen Sie die Einsicht in die Unterlagen.

Bei so großem Unterschied vermute ich ganz stark einen Fehler in der Berechnung.

Man sollte die Nebenkostenabrechnung vielleicht vom Mieterbund prüfen lassen.

Das ist bestimmt beschiss . Hatte auch schon ähnliche Probleme . Bin im Mieterbund eingetreten . Die haben duch um alles gekümmert und ich gab sogar noch was wiederbekommen . Die wollten damals bei mehreren Häusern die kompletten Mieter bescheißen .

was verstehe ich unter nettokaltmiete ausschliesslich betriebskosten?

hallo alle zusammen:-))

Ich habe da so ein kleines problem, aber bestimmt gibs ja hier ein paar spezialisten unter euch die mir helfen meine frage zu beantworten:-)))

und zwar.......

ich habe mit meiner frau einen Mietvertag unterschrieben (ja erste Wohnung überhaupt vorher Hotel mama :-))) in den Mietvertag steht das es sich um eine nettokaltmiete ausschließlich betriebskosten handelt da drin steht ein Betrag von 350 Euro dadrunter direkt 190 Euro (nur ich weiß nicht wofür die 190 euro sind ist das der pauschalbetrag für heizung usw der vorschuss?? )) +15 euro stellplatz . Nicht das ich mich nicht informiert hätte nur der Vermieter ist 80 und nicht so ganz bei sache aber 500 kalt kann ich mir nicht vorstellen!!!! außerdem wie soll das mit der gas- wasser abrechnung sein muss das alles ende des Jahres auf einen schlag bezahlt werden ??(mit strom ist ja klar) bitte klärt mich auf ich weiß gar nicht mehr!!

Danke im vorauss schon mal:))

...zur Frage

Muss ich die erhöhte Miete bezahlen?

Hallo,

Ich mietete eine 3-Zimmer-Wohnung in Essen, die Miete des Vertrags ist All-inklusive ( inkl. Nebenkosten, Betriebskosten, Heizung... nur ohne Strom). Im letzten Jahr 2014 war die Miete schon mal 30 euro erhöht ( wegen erhöhter Betriebskosten ( Der Vermieter sagte so)), und jetzt will der Vermieter noch mal wegen Wasserpreis und Betriebskosten noch mal 20 euro erhöhen. Darf der Vermieter so machen? Die originale Miete im Vertrag ist 500 pro Monat, ist die erhöhte Betrag von 50 euro wirklich richtig? danke schön

...zur Frage

Heizkosten/Betriebskosten Rückforderung vom Jobcenter

Ich beziehe ALG II (Hartz 4) Mein Regelsatz beträgt 390,79 Euro. Dazu erhalte ich für Wohnung und Unterkunft 367,02 Euro. Kaltmiete plus Betriebskosten = 278,04 plus 22,96 Euro. Heizkosten 66,02 Euro.

Nun habe ich von meinem Vermieter die Heiz/Betriebskostenabrechnung bekommen. Ich bekam 350 Euro Heizkosten zurück, muß aber 250 Euro Betriebskosten nachbezahlen. Somit hatte er mir 100 Euro Rückzahlung überwiesen.

Das Arbeitsamt verlangt nun die 350,00 Heizkosten voll zurück, will aber die Nachzahlung von den 250,00 Euro Betriebskosten nicht übernehmen. Ist dieses zulässig? Denn in den letzten Jahren davor haben die die Kosten gegeneinander aufgerechnet, und ich brauchte nur die Differenz aktuell eben 100 Euro zurückbezahlen.

Muß ich tatsächlich die vollen 350,00 Euro zurückerstatten?

Und kann ich es für das nächste Mal so machen, dass ich die Hausverwaltung bitte die Heizkosten auf 46,02 Euro zu mindern und die Betriebskosten auf 42,96 Euro zu erhöhen?

Dann wäre die Rückzahlung geringer? Kann man das machen?

...zur Frage

Betriebskosten Abrechnung zu Hoch

Hallo, ich habe gestern meine Betriebskosten Abrechnung für den Zeitraum 01.09.2014-31.12.2014 bekommen. Es ist ein 11 Partaien Haus meine Wohnung hat 80qm. In der Abrechnung steht das ich für die 4 Monate 221,02 Euro Gebäudeversicherung zahlen muss. Ist es überhaupt rechtens ? Kostet die Versicherung wirklich so viel ? wenn man die Summe dann fürs das ganze Jahr berechnet dann muss ich alleine 663,06 Euro im Jahr zahlen.

...zur Frage

Vermieter berechnet zu viel an Nebenkosten / Gartenarbeiten

Kann ein Vermieter mir Gartenarbeiten in höhe von 600 Euro berechnen? Bei einer 64 m² Wohnung.Der Betriebskostenspiegel des Mietervereines sagt max. 0,10 Cent prom m² pro Monat. Was soll ich tun? Ich habe letztes Jahr schon zuviel bezahlt kann ich das zurückfordern?

Nette Grüße Silvia

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung vom Vermieter zu hoch, was tun?

Hi,

der aktuelle NKA vom Vermieter für das Jahr 2015 ist da. Beim überprüfen von den Jahren 2014 und 15 habe ich festgestellt, dass zwischen den Betriebskosten ein Unterschied von 600%!!! besteht! Für 2014 musste ich 22 Euro und für 2015 soll ich aufeinmal 133,-Euro zahlen. Damit bin ich natürlich nicht einverstanden. Folgender Plan: Vermieter anschreiben und ihn auffordern die Sachlage zu erklären und zu begründen. Er solle mir die Original Unterlagen vorlegen oder einen konkreten Beweis zeigen, denn so glaube ich das er mich schlicht und einfach betrügen will.

Konkret: Einen Teil der NKA bezahle ich und die Betriebskosten erstmal nicht. Wie verhalte ich mich richtig?

Habe die Abrechnungen als jpg hochgeladen, damit man es besser veranschaulichen kann. Wie würdet ihr an meine Stelle reagieren?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?