Betriebskosten Abrechnung wurde falsch verschickt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Abrechnung wurde gerade noch so fristgerecht zugestellt. Nach 16:00 h wäre sie verfristet gewesen. Eine Korrektur außerhalb der Abrechnungsfrist (hier also ab 1.1.2015) darf nicht zum Nachteil des Mieters ausgehen. Das bedeutet, dass dir zumindest das Guthaben zusteht, welches dir mit der fristgerechten Abrechnung mitgeteilt wurde. Ein höheres dürfte natürlich sein und dir zustehen.

Stelle nunmehr dem Vermieter / der HV per Einwurfeinschreiben zur Rückzahlung genau dieses Guthabens in dieser Höhe eine Frist von 10 Werktagen. Wenn danach dein Guthaben nicht zurückgezahlt ist, darfst du von der Mietzahlung im März das Guthaben abziehen. Das so auf dem Überweisungsträger vermerken. Und immer in den kommenden Überweisungen die Tilgungsbestimmung vermerken (also: Miete Monat xyz).

Teile gleichzeitig mit, dass du deine monatlichen Vorauszahlungen ab sofort anpassen wirst. Das bedeutet, ein zwölftel des Guthabens abziehen wirst vom bisher gezahlten Betrag.

Viel Text, aber wenig Substanz. Eine fehlerhafte BK-Abrechnung kann nach Feststellen eines objektiven Fehlers durch den Vermieter korrigiert werden. Diese Korrektur ist nicht erfolgt. Die Gutschrift wurde nicht überwiesen.

Daher ist die Gutschrift unter Fristsetzung sofort einzufordern. Falls die Frist fruchtlos verstreicht, gerichtliche Mahnung losschicken. Keine weiteren Diskussionen!

albatros 07.02.2015, 02:51
Falls die Frist fruchtlos verstreicht, gerichtliche Mahnung losschicken. 

Der Mieter darf das Guthaben von der nächsten Mietzahlung in Abzug bringen. Warum also Mahnbescheid und / oder Klage.

P.S.: Siehe auch meine Antwort

0
Gerhart 07.02.2015, 08:45
@albatros

Da hast du auch Recht. Durch die gerichtliche Mahnung fallen deren Kosten auf den Vermieter zurück und eventuell auch noch die Kosten einer Gerichtsverhandlung. Strafe muss sein.

0

Ich würde eine koreekte Abrechnung bzw. die Rückzahlung des Guthabens unter Fristsetzung fordern und bis dahion die Nebenkostenvorauszahlungen einstellen.

MfG

Johnny

Was möchtest Du wissen?