betriebsgröße

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wiki: Betriebsräte werden in Betrieben mit mindestens 5 ständigen Arbeitnehmern gewählt, von denen drei wählbar sein müssen. Es muss kein Betriebsrat gewählt werden und der Arbeitgeber muss nicht die Initiative ergreifen. Es obliegt alleine der Initiative der Arbeitnehmer oder einer im Betrieb vertretenen Gewerkschaft, ob ein Betriebsrat gewählt wird.

Nötig ist er garnicht. Gründen kann man einen Betriebsrat in Betrieben mit mindestens fünf ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmern.

§ 1 BetrVG - Errichtung von Betriebsräten (1) In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmern, von denen drei wählbar sind, werden Betriebsräte gewählt. Dies gilt auch für gemeinsame Betriebe mehrerer Unternehmen

http://www.sapler.igm.de/demokratie/bvg001.html

Betriebsräte können in jedem Betrieb, mit mindestens 5 wahlberechtigten Beschäftigten, gegründet werden.

Die Zahl der Betriebsratsmitglieder hängt von der Betriebsgröße ab.

5 bis 20 Wahlberechtigte: eine Person im Betriebsrat

21 bis 50 Wahlberechtigte: drei Personen im Betriebsrat

51 bis 100 Wahlberechtigte: fünf Personen im Betriebsrat

Für alle die sich nicht auskennen, eine gute Info zum Thema Betriebsratswahlen:

http://www.mitbestimmt.de/infos-tipps/fragen-antworten/

Peter Kleinsorge

Ein Betriebsrat wird ab 5 Mitarbeitern gewählt. Es gibt aber auch Firmen bei denen sind die Vorgesetzten gar nicht erfreut das es einen Betriebsrat gibt. Da wurde auch schon die Arbeit des Betriebsrats behindert.

Ab 100 würd ich sagen. Möglich ist es glaube ich lustiger weise schon ab 5 :D

healey 24.01.2013, 21:23

Ab 5 ist richtig. Alles andere ist falsch.

0

Was möchtest Du wissen?