Betriebsbedingte Kündigung Angestellter Vs Freiberufler

4 Antworten

Nein - Freiberufler fallen nicht in den Bereich der zu berücksichtigenden Arbeitnehmern bei einer Sozialauswahl - sind zwar für das Unternehmen tätig, aber nicht in dem Unternehmen tätig - sonst wären es keine Freiberufler sondern Scheinselbsständige, sie sind nicht mit zu berücksichtigen.

Die Sozialauswahl trifft erst ab einer Unternehmsgröße mit mehr als 10 Mitarbeitern in Kraft. Wenn ich das so überblicke ist bei dir in der Firma die Zahl der Arbeitnehmer unter 10 Personen?!

Aber am besten einen Anwalt für Arbeitsrecht einschalten. Besser heute als morgen. Es gibt nämlich auch Fristen. Schließlich musst du dich mit allen Mitteln gegen eine Kündigung wehren, weil dir sonst das Arbeitsamt aufs Dach steigt. Zahlungen gibt es nämlich nur, wenn von deiner Seite alles getan wurde um den Job zu behalten. Das Arbeitsamt wird auch die Unterlagen zu diesem Thema von dir einfordern. Jedenfalls haben sie das Recht dazu.

Normalerweise soll bei einer betriebsbedingten Kündigung eine Sozialauswahl getroffen werden. Eine Auswahl nach dem teuersten Mitarbeiter würde vor Gericht nicht gut ankommen.

Allerdings werden die Freiberufler nicht in die Sozialauswahl einbezogen. Er kann sie ja nicht entlassen. Er kann höchstens ihre Aufgaben reduzieren, was eigentlich auch logisch wäre.

Auch wenn dein Betrieb möglicherweise nicht die Grenze von 10 Mitarbeitern erreicht (Wirksamkeit des vollen Kündigungsschutzes), ist auch in einem Kleinbetrieb zu erwarten, dass soziale Belange berücksichtigt werden. Darunter würde ich auch die Möglichkeit rechnen, den Einsatz von Freiberuflern einzuschränken. Ob ein Arbeitsrichter das auch so sieht, käme auf den Einzelfall an.

Zitat: "Der Arbeitgeber ist (auch in einem Kleinbetrieb) zu einem Mindestmaß an sozialer Rücksichtnahme verpflichtet, besonders bei betriebsbedingten Kündigungen, Bundesarbeitsgericht; Urteil vom 21.02.2001; 2 AZR 15/00."

Mehr dazu hier:

http://www.kanzleimitte.de/kuendigungsschutzklage-auch-bei-kleinbetrieben---sog.-kleiner-kuendigungsschutz-_403.html

Was möchtest Du wissen?