Betriebsarzt ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast freie Arztwahl und bist nicht verpflichtet zum Betriebsarzt zu gehen, musst dann aber einen Facharzt für Arbeitsmedizin aufsuchen, der die vom ArbG geforderte Untersuchung durchführt.

Sag deinem Arbeitgeber das du lieber zu deinem Arzt gehen möchtest

"berechtigung" ?

Wo liegt für dich der Unterschied zwischen Haus-Arzt und Betriebs-Arzt ?

Beide haben eine Medizinische Ausbildung. Beide haben einen Doktor Titel Beide sind Staatlich geprüft und dürfen Praktizieren.

Geh zum Betriebsarzt, red mit ihm, und dann lass dich untersuchen bzw. eben nicht.

Gruß.

das mit dem Titel weiß man nicht.

Aber beide haben Schweigepflicht.

0
Wo liegt für dich der Unterschied zwischen Haus-Arzt und Betriebs-Arzt ?

Nach dem abgeschlossenen Medizinstudium folgt eine fünfjährige, vollzeitige ärztliche Weiterbildung zum Facharzt für Arbeitsmedizin. Neben der Gebietsbezeichnung Facharzt für Arbeitsmedizin gibt es in Deutschland auch die Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin. Sie setzt eine bereits vorhandene Facharztanerkennung in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung voraus. So kann fast jeder Facharzt diese Zusatzbezeichnung in einer einjährigen, vollzeitigen Weiterbildung erwerben. Grundlage der Weiterbildung ist in beiden Fällen ein mindestens 360 Stunden (ca. 9 Wochen) umfassender Kurs,[1] in dem Themen aus der Arbeitsmedizin, -psychologie, Ergonomie, Technik, Wirtschaft, Recht, Sozialversicherungswesen usw. behandelt werden. Grundkenntnisse in diesen Fächern sind essentiell für die betriebsärztliche Tätigkeit. Während der Weiterbildung erwerben die Assistenzärzte unter Anleitung ihres Weiterbilders praktische Erfahrungen in allen Bereichen der Betriebs- oder Arbeitsmedizin. Beide Weiterbildungsgänge schließen mit einer Prüfung ab.

wikipedia

0
@ralosaviv

Ich habe nicht dich gefragt ralosaviv. sondern den Themenersteller dumdidum82.

0

Geh einfach zu deinem arzt :) rede einfach mit deinem chef ob das geht :)

Was möchtest Du wissen?