Betriebsarzt hat mir Blut abgenommen. Wofür?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider nicht nur Drogen , auch chronische Krenkheiten oder Erbschwächen. Die können mit deinem Blut zb auch sehen ob du zb. Rheuma , Aids, usw hast oder viel über deine Lebensgewohnheiten und evtl. Drogen und Medis die du zu dir nimmst ... Mit deinem Blut wissen die wenn die Wollen mehr über dich als du selbst , ich hätt das auch nicht einfach so abgegeben ohne eine Begründung zu welchem Zwecke das dienlich ist.

Na um zu sehen, ob Du gesund bist, warum denn sonst. Das Blut wird untersucht, das ist vollkommen normal. Mein Sohn hatte eine Lehrstelle bei Opel bekommen, da wurde auch Blut und Urin genommen. Daran sieht man halt bestehende Erkrankungen verschiedenster Art (Leber, Nieren, Schilddruese, Diabetes und vieles mehr) usw. Macht der Hausarzt ja auch nicht anders bei einer ordentlichen Untersuchung, ein kleines Blutbild erstellen lassen.

Übliche Tests beim Arbeitsmediziner sind Blutzucker und Blutwerte. Ob ein Drogenscreening durchgeführt wird weiss ich nicht denn der Test ist teuer. Wenn du noch weißt wieviel Röhrchen du abgenommen bekommen hast und welche Farben die hatten könnte man da genaueres sagen. Und sie wollen damit herausfinden ob du körperlich geeignet bist deinen Beruf auszuüben.

Was möchtest Du wissen?