Betriebsärtzliche Einstellungsuntersuchung im Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es wird Blut abgenommen, ggf auch Urin. Die Lunge wird abgehört und der Bauch (Leber) wird abgetastet. Es wird nach bisherigen und bestehenden Krankheiten gefragt und nach Medikamenten und Impfungen. Man kann die Unterhose anbehalten, in dieser Gegend wird keine Untersuchung vorgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz harmlos. Blut, Urin, Impfstatus, Blutdruck - ein Gespräch über die psychische Komponente des Berufs, ob du da Ausgleich hast etc, Gelenke und Rücken einmal kurz durchbewegen und das war es dann auch schon. Da musst du dich nicht ausziehen. Das ist ja keine Musterung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, kann deine Angst gut verstehen, aber lass dir gesagt sein das dies nicht passiert! =)

Es wird Blut abgenommen, Vitalzeichen gemessen und vielleicht eine Urinprobe genommen. Alles ganz Harmlos, mach dir keine Gedanken. Alles wird gut und du musst dich nicht komplett entblößen, das sind alles Horrorstorys.

Viel Glück.... =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ne ganz normale Untersuchung!wie bei deinem Hausarzt.
nix von wegen pipimann und anderen Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ddd321
17.08.2016, 10:59

Also muss ich ihn net rausholen? Sicher?

0
Kommentar von ultraDo
17.08.2016, 11:01

ich hab schon einige betriebsbedingte Untersuchungen hinter mir und meinen wollte noch niemand sehen

0

Du bist in der Pflege tätig und dir fällt keine andere Bezeichung ein als Pipimann und Poloch???

Und nein, niemand wird das untersuchen wenn du es nicht willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?