betrieblicher ausbildungsplan

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

eigentlich müsstest du den von deinem chef bekommen, wenn du die ausbildung machst. ansonsten bei der IHK

Nenek 20.10.2009, 10:04

Richtig. Den gibt es normalerweise spätestens am ersten Tag vom Chef oder vom Ausbilder (wenn es sich nicht um ein und dieselbe Person handelt).

0

was meinst du? was man dir beibringen muss oder meinst du dein berichtsheft?
ersteres gibts bei der ihk und zweiteres musst du schon selber schreiben.

bist du azubine oder arbeitgeber...? das muss nämlich der ag haben..!!

wenn nicht auch in der berufsschule bekommst du ihn.

Nenek 20.10.2009, 10:05

Die Berufsschule kann doch nicht wissen, in welchem Monat der Betrieb ihr was beibringt... Die Schule kann nur den schulischen Lehrplan haben.

0
Oliee8 20.10.2009, 10:07
@Nenek

einen ausbildungsplan gibt es für die komplette lehrzeit, da steht alles drinn was ihr beigebracht werden muss.

0
Oliee8 20.10.2009, 10:21
@Nenek

doch, aber dieser plan wird anhand dieser vorgabe erstellt, gibts für jeden Beruf, woher soll der betrieb sonst wissen was der azubi lernen soll ? da gibts genau vorgaben / mit wochen

0
Nenek 20.10.2009, 10:45
@Oliee8

Das bekommt der Betrieb nicht von der Berufsschule, sondern von der IHK bzw. HWK. Die Berfusschule kann ihr keinen betrieblichen Ausbildungsplan geben, weil sie ihn nicht hat (höchstens die Vorlage aus der gleichen Quelle, die der Ausbildende auch hat, der den Plan ja erstellen muss). Da der betriebliche Ausbildungsplan Teil des Ausbildungsvertrages ist, sollte er an folgenden Stellen sein: im Betrieb, bei der HWK und bei der Azubine.

0

Was möchtest Du wissen?