Betriebliche Altersvorsorge vorzeitig auszahlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, mit Zustimmung des Arbeitgebers kann man kündigen. Die ausgezahlten Beträge werden nachträglich versteuert. Am besten fragst Du bei Deiner Lohnabrechnungsstelle nach, ob die Dir eine Muster-Abrechnung machen können. Dann kannst Du entscheiden, ob Du den Vertrag tatsächlich kündigen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von watson87
13.05.2016, 11:59

Danke ... Für eine nützliche Aussage :) Wenn ich bereits den AG gewechselt habe , sollte das dennoch kein Problem sein oder ?

0

Was möchtest Du wissen?