Betriebliche Altersvorsorge Rückzahlung?

1 Antwort

Wenn der Vertrag beitragsfrei ist, baumelt das Geld darin rum.

Ist das Geld was nun zurückgeflossen ist aus Entgeltumwandlung oder zusätzlicher Arbeitgeberleistung.

Gegenfrage: Wie gedenkst du deine Alterssicherung zu gewährleisten ohne die bAV?

Das weiß ich nicht genau:/

Nach der Ausbildung möchte ich mir etwas neues für die Altersvorsorge suchen. Ich habe die betriebliche nur stillgelegt da es viele Probleme damit gab und ich das als zu unzuverlässig empfinde 

0
@sasaa1998

So lange du keine klare Strategie hast solltest du bestehendes erstmal unverändert weiter laufen lassen.

Grundsätzlich aber gilt es mal ermitteln zu lassen was denn genau für dich Sinn macht.

0

Kündigung meiner betrieblichen Altersvorsorge.

Ich wollte meinen Vertrag( betriebliche Altersvorsorge) auch kündigen und vorzeitig auszahlen lassen.Wollte das Rückkaufsrecht in Anspruch nehmen,mir ist selbstvertändlich bewußt das ich Abzüge habe. Aber so leicht ist das gar nicht, die Versicherung würde mir die Kündigung genehmigen,ABER der Betrieb weigert sich und meint,es wurde innerbetrieblich beschlossen, diesen Verträgen bei einer Kündigung nicht zuzustimmen,da der Aufwand für den Betrieb zu hoch wäre.Darf der Betrieb mich derart zwingen und über mein Geld verfügen?

...zur Frage

betriebliche Altersvorsorge - warum ist mein Gesamtkapital so klein?

Hallo,

ich habe bAV Direktversicherung bei HDI. Da die Beiträge vom Brutto kommen, lohnt es sich auf jeden Fall - man kann in die bAV zahlt man ein was man sonst als Steuer zahlen würde. Aber ich habe die folgende Frage: wie kann ich mal sehen, wie viel ich insgesamt in der Versicherung, für die Rente, schon gesammelt habe? Ich weiß, dass in den letzten 5 Jahren ca. 11000 € eingezahlt habe. Ich bekomme jährliche Informationen über meinen "Gesamtkapital". Er beträgt ca. 5000 €. Wieso habe ich jetzt weniger als eingezahlt? Das Geld wird auch investiert, ich habe erwartet, dass ich sogar mehr als eingezahlt im "Konto" habe!

Vielen Dank!

...zur Frage

Lohnt sich eine betriebliche Altersvorsorge, wenn man nur 1 Jahr im Betrieb bleibt?

Hallo,

mein neuer Arbeitgeber bietet mir eine betriebliche Altersvorsorge mit einem Zuschuss von 15€ an. Der Eigenanteil liegt bei 100€. Lohnt sich denn diese Entgeltumwandlung, wenn ich nur ein Jahr im Betrieb bleiben werde?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Wird meine rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge bei der Gehaltsabrechnung korrekt berücksichtigt?

Meine betriebliche Altersvorsorge besteht aus einem reinen Arbeitgeberanteil. Auf meiner Gehaltsabrechnung wird dieser Anteil einmal jährlich zu meinem Bruttogehalt aufaddiert. Anschließend werden alle Steuern und Sozialleistungen abgezogen und das Nettogehalt ausgewiesen. Durch das höhere Bruttogehalt steigen natürlich auch die Beiträge für Steuern und Sozialabgaben. Soweit ist alles recht verständlich, doch nun kommt der Punkt, der mich stutzig werden lässt: Die (kompletten) zuvor aufaddierten (Brutto-)Rentenbeiträge werden nun von meinem Nettogehalt abgezogen.

Ist diese Vorgehensweise auch wirklich korrekt? Im Prinzip muss ich hierdurch doch von meinem Nettogehalt die zuvor abgezogenen Abgaben aus eigener Tasche draufzahlen, damit die Beiträge wieder dem Bruttobetrag entsprechen. Inwiefern kann man hierbei dann noch von einer rein arbeitgeberfinanzierten bAV sprechen? Oder mache ich einen Denkfehler?

Und als kleine Zusatzfrage: Nach meinem Verständnis werden die vom Arbeitgeber geleisteten Rentenbeiträge also direkt zu Beginn versteuert. Bleiben die Rentenbezüge in der Auszahlphase demnach steuerfrei?

Vielen Dank für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Wo muss man Private Rentenvers. angeben / Steuererklärung?

Hallo,

ich habe eine betriebliche Altersvorsorge, diese muss ich ja nicht angeben, da Sie ja schon berücksichtigt wird und auf den Lohnabrechnungen steht (Betrieb so wie ich Zahlten dort ein).

Aber ich habe noch eine private Altersvorsorge, in die ich nichts einzahle, da dort ein großerer Betrag liegt, wie ist da das Vorgehen? Soweit ich das richtig verstanden habe, muss ich diese bei der Steuererklärung nicht angeben, würde mir auch keine Vor/oder Nachteile bringen. Bei Auszahlung der Rente, ist die Versicherung verpflichtet von selber dieses beim Finanzamt anzugeben und es würde dann automatisch entsprechend versteuert.

Ist das so korrekt, ein bekannter meinte ich müsste die Vers. angeben, da Sie versteuert wird. Es ist keine Riester oder Rürup-Rente.

...zur Frage

Wohin läuft das Wasser bei Dachlöchern am Auto?

Klingt verwirrend, aber mein neuer Gebrauchter war ein Taxi und dort, wo das Taxizeichen auf dem Dach war, wurden die Löcher nicht geschlossen.

Da Hochdachkombi habe ich das nicht gleich bemerkt. Es sind zwei Löcher zu je 0,5 cm in der Rinne für vorgesehene Dachreling.

Wasser ist garantiert eingedrungen, aber wo sammelt es sich oder läuft es ab?

Dachhimmel hat keine Nässeschäden.

Möglicherweise konnte eingedrungenes Wasser durch hohe Außentemperaturen verdunsten bevor ich die Löcher mit Isolierband provisorisch geschlossen habe habe. Mittlerweile sind sie mit Silikon abgedichtet.

Nachrüstung einer Dachreling ist vorgesehen, weshalb mich diese kleinen Löcher nicht stören.

Habe Sorge, dass eingedrungenes Wasser nicht vollständig weg ist und Ansatz zum unterirdischen Rost geben könnte.

Der Ford Transit Connect war nur 27 Monate in Betrieb, wurde danach stillgelegt , ist top gepflegt und gewartet worden.

Von Herstellerseite gibt es 12 Jahre Garantie auf Karosseriedurchrostung. Vermutlich wird diese nicht eintreten, wenn Nachrüstungen nicht entsprechend versorgt wurden, obwohl mit Taxiausstattung geliefert.

Vor Erwerb habe ich das Fahrzeug von meiner Werkstatt des Vertrauens checken lassen. - Alles okay, guter "Fang", lohnt sich. Die zwei keinen Löcher im Dach wurden nicht bemerkt. Ich meine, sie hätten gesehen werden müssen, weshalb ich misstrauisch geworden bin.

Hoffe, dass Fachleute sich da auskennen und Tacheles sprechen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?