betriebliche Altersvorsorge Generali

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

...die betriebliche Altersvorsorge ist die Altersvorsorge mit der höchsten Attraktivität, da sie die meisten Steuervorteile in der Ansparphase bietet.

Vereinfacht gesprochen gibt der Arbeitnehmer einen Euro aus, aber zwei Euro werden angelegt.

In der Rentenphase kann man dann wählen, ob man den ganzen Sack Geld auf einmal ausgezahlt bekommen möchte, oder das Geld lieber als lebenslange Rente haben möchte.

Davon abhängig ist dann die Besteuerung.

Die Generali ist ein riesengroßer Versicherer und somit sollte auch die betriebliche Altersvorsorge entsprechend gut sein - um das Angebot aber genauer zu prüfen, sollte man dieses zu einem unabhängigen Berater bringen, der sich die angebotene betriebliche Altersvorsorge in Ruhe ansehen kann.

Anbieter unabhängig solltest Du prüfen ob das in Dein bisheriges Altersvorsorge Konzept passt weil

die Firma wohl nicht die gesamten Beiträge übernehmen wird.

die nachgelagerte Besteuerung und Krankenversicherungsbeiträge in der Rentenzeit auch bedacht werden sollten.

wenn fondsgebunden RV, dann mal die Fonds betrachten

Den Arbeitgeber fragen ob Du auch andere Anbieter wählen kannst. http://www.geninvest.de/amgiinterv2.nsf/ContentByKey/SNAS-5GNCHD-DE-p

ich habe keine Antwort, aber eine Frage: Gibt es von der Genrali eine Berufsunfähigkeitsversicherung in _Verbindung mit einer betrieblichen Altersversorgung?

Ja die gibt es, es ist eine Direktversicherung, VN ist der Arbeitgeber.

0

Die Firma schließt die Versicherung für dich ab und bezahlt auch. Wird mit der Steuervergünstigung bei deiner Lohnabrechnung aufgeführt

Schau am besten mal auf http://www.riester-rente.eu/. Da sind alle Versicherungsarten im Vergleich mit Vorteilen und Nachteilen. Halt alles rund um das Thema, was es zu wissen gibt

schau mal auf google nach,da findest du viele seiten über diese generali versicherung

Was möchtest Du wissen?