Betrieben absagen, bei denen man sich beworben hat

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Allize

ich gratuliere dir erst mal: Seine Wunschlehrstelle zu bekommen, ist fast ein 6er im Lotto ;-))

Schreiben würde ich so oder so ähnlich:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich ziehe hiermit meine Bewerbung bei Ihnen zurück, da ich mittlerweile eine Ausbildungszusage erhalten habe.

Bitte lassen Sie mir aber per E-Mail aber noch eine Eingangsbestätigung der Bewerbungsunterlagen zukommen, diese benötige ich für die Agentur für Arbeit.

E-Mail-Adresse: xxxxxxxx@xxxxxxx.xx

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Danke, das klingt gut ^^

0

Da Du dem Arbeitsamt den Vertrag (ich hoffe, Du hast einen) für Deine neue Ausbildungsstelle vorweisen kannst, benötigst Du auch nicht mehr die Bestätigungen für die anderen Bewerbungstermine.

Halt! Eine Zusage ist noch kein Vertrag, also keine Hektik, sondern erst die Unterschrift abwarten, bevor Du den anderen absagst - kann ja nix passieren, außer daß Du noch Gesprächseinladungen bekommst. Selbst da könntest Du noch hingehen - kann ja nie schaden, auch andere Betriebe kennenzulernen - falls Du mal wieder wechseln möchtest, kennen sie Dich schon.

Aber Glückwunsch zur Zusage!

Vertrag wird morgen unterschrieben, die Zusage hab ich seit einer Woche. Nur möchte ich dann eben so schnell wie möglich den anderen absagen, ist nur fair, finde ich. Immerhin beginnt bald das Ausbildungsjahr, die Betriebe wollen ja auch nur fertig werden mit dem Bewerbungsstapel. Andere Bewerbungsgespräche sind ja recht sinnlos, da ich bei einer Zusage dann auch vor dem 1.8. unterschreiben müsste. Für einen Wechsel wäre es dann eh zu früh.

0
@Allizze

Das finde ich sehr nett von Dir, macht auch einen sehr guten Eindruck.

0

Was möchtest Du wissen?