Betrieb will Krankenschein nicht akzeptieren weil Grund dafür in der Schule passiert ist

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hoi.

Es wird keinen Ärger geben - von wem auch??

"In der Regel ist die Fach-BG die zuständige Unfallversicherung für Azubi in ihren Mitgliedsunternehmen. Anders bei Unfällen während des Aufenthalts in der beruflichen Schule (Gewerbliche bzw. Kaufmännische Berufsschule) und auf dem unmittelbaren Weg zur oder von der Schule. Hier tritt der gesetzliche Unfallversicherungsträger des Schulträgers ein. Dies ist in der Regel die Unfallkasse des entsprechenden Bundeslandes. Der Azubi meldet den Unfall im Sekretariat der Berufsschule. In diesem Fall braucht sein Arbeitgeber also keine Unfallanzeige an die Fach-BG zu schicken."

http://www.ukpt.de/pages/service/faq/index.php?id=faq0107

Daher hat der Hausarzt schon Recht - es ist ein Arbeitsunfall. Allerdings hätte das ein sogn. Durchgangs-Arzt (D-Arzt) feststellen sollen, aber so schlimm war die Verletzung ja nicht.

Die Rechnung geht also automatisch an die Unfallkasse der Schule. Die Schule meldet das nur an die Unfallkasse, wenn die AU über drei Tage beträgt. Der Arbeitgeber braucht den Krankenschein nur für die Lohnfortzahlung und Bestätigung über die Zeit der AU.

Also - alles halb so wild!

Ciao Loki

^^ gut erklärt danke

doch ich war erst beim hausarzt, der hat mich dann zum durchgangsarzt geschickt und der wiederum als festgestellt wurde dass es ne verstauchung is wieder zurück an den hausarzt, welcher dann ne krankschreibung ausgestellt hat

0
@mellenia

Wie Lokicorax schon gesagt hat - alles halb so schlimm.

Der D-Arzt kann dich an den Hausarzt zurückschicken wenn er eine besondere Behandlung aufgrund des Unfall nicht für notwendig hält. Die weitere Behandlung übernimmt der Hausarzt, allerdings auch weiterhin zu Lasten der Unfallkasse.

0

Der Arzt kann es nicht als Arbeitsunfall hinstellen, wenn es in der Schule passiert ist. Wenn du nicht arbeiten kannst, dann kannst du nicht, solltest auch nicht gehen, nur weil du keine Probleme haben willst. Es handelt sich um eine falsche Angabe des Arztes u. die muß er korrigieren.

aber das will er ja nicht^^ da kann ich ja nix dran ändern oder?

0

Das ist, auch wenn es in der Schule passiert ist, ein Arbeitsunfall. Mit Arbeitsunfällen muss man zum Durchgangsarzt und man muss diese Unfälle der Berufsgenossenschaft melden. Denen musst Du dann auch sagen, wie das passiert ist usw. Der Durchgangsarzt schreibt Dich dann auch krank. Dein Hausarzt hat damit nichts zu tun.

dachte ich ja auch nachdem mich meine hausärztin zum durchgangsarzt geschickt hat und der wiederum meinte meine hausärztin schreibt mich dann krank, mit den Ergebnissen die sie geliefert haben.

0
@mellenia

Ich hatte im Sommer einen Wegeunfall und durfte damit nicht zum Hausarzt. Der hat mich weggeschickt und gesagt ich muss damit zum D-Arzt. So war es auch.

0

Wie kann man sich krankschreiben lassen?

Also.. Ich habe eine PTBS Depressionen Svv und eine Essstörung. Und kann mich deshalb in der Schule kaum konzentrieren. Ich würde gerne zur Schule weitergehen, aber nicht den ganzen Tag. Nur mein Hausarzt kann mich nicht halbtags krankschreiben. Wie bzw. wo kann ich mich schnellst möglich eingeschränkt krankschreiben lassen? Danke fürs lesen.

...zur Frage

Krankschreiben lassen für die Schule - macht das der Hausarzt?

...zur Frage

Muss ich zu einer Pflicht Veranstaltung, wenn ich eine Krankmeldung habe?

Hallo, ich habe meim Fussgelenk umgeknickt und wir haben in eine Woche Pflicht Veranstaltung und ich kann nicht wegen Fuß hin. 

AU Schein ich habe auch natürlich. Mein Chef sagt, wenn ich nicht komme, wird er Konsequenzen daraus ziehen. 

Darf er das machen? 

Lg

...zur Frage

Muss man eine ärztliche Bescheinigung vom Betriebsarzt holen?

hey. meine Mutter darf keine Nachtschicht mehr machen, sagt ihr Hausarzt. Er sagte, wenn nötig gibt er ihr auch eine Bescheinigung dafür. Das ging auch so ohne Bescheinigung weil die auf der arbeit das auch akzeptiert hatten. Aber nun wurde sie für nächtliche Dienste eingeteilt und fragte danach umgehend bei der Arbeitsstelle nach und hat nochmals betont dass sie dann halt die ärztliche Bescheinigung holen muss. Die Arbeitskollegin meinte dann so in etwa: es interessiere sie nicht was der Hausarzt sagt oder bescheinigt. Sie soll zum Betriebsarzt gehen weil die Erkrankung während der Arbeitszeit entstanden ist. (Suizidfall - dadurch psychische und neurologische Probleme). ist es korrekt? muss sie zum Betriebsarzt?

...zur Frage

Psychotherapeut und Krankenschein?

hallo, bin schon seit ein paar Wochen krankgeschrieben wegen psych. Belastungen. Kann mich die niedergelassene Psychotherapeutin bei der ich zur Nachsorge (2mal im Monat) bin auch krankschreiben? Bisher hat das der Hausarzt gemacht . Danke im voraus für die hoffentlich hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Wie lange bekommt man einen Krankenschein?

Ich hatte diesen Montag ein Arbeitsunfall ,und wurde bis Donnerstag krankschrieben , Diagnose eine offene Wunde und Prellung. Freitag muss ich zum Hausarzt zur Untersuchung , hab immer noch schmerzen und mein Finger ist immer noch dick und die Wunde noch nicht verheilt . Werde ich noch mal krankgeschrieben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?