Betreuungsunterhalt Nachzahlung vom Kindsvater an das Job Center?

1 Antwort

So, wie ich das sehe, steht dir der Betreuungsunterhalt zu. Die 300.- € monatlich gehen also an dich (vorausgesetzt, der Kindesvater hat genug verdient, um sie zu zahlen).

Dann fällst du allerdings aus der Bedürftigkeit heraus (auch rückwirkend), und das JobCenter hat gegen dich einen Erstattungsanspruch. Da es in den ersten 10 Monaten nur jeweils 249.- € gezahlt hat, darf es auch nur diese zurückverlangen. Nur für die letzten Monate kann es die gesamten 300.- € zurückverlangen.

Wenn auf dem Bescheid steht, dass du für die ganze Zeit je 300.- € zurückzahlen sollst, lege Widerspruch ein (ich hoffe, es ist nicht schon zu spät, ich habe deine Frage erst jetzt gelesen) und argumentiere damit, dass du nicht mehr zurückzahlst als du eingenommen hast.

Sollte der Bescheid schon rechtswirksam sein, stelle einen Überprüfungsantrag mit der Begründung, dass dir die Berechnung nicht erklärt wurde und du sie daher nicht nachvollziehen konntest.

Was möchtest Du wissen?