Betreuungsgeld nur private Kita?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bist du sicher, dass du alles richtig verstanden hast?
Das Betreuungsgeld ist normalerweise eine Sozialleistung fuer Kinder ab dem 15. Lg, die keine Einrichtung besuchen, sondern zu Hause betreut werden. Im Klartext: die Betreuungseinrichtung darf nicht durch öffentliche Gelder gefördert werden (Tagesmutter, Kita). Privat darfst du dein Kind zB von Oma und Opa betreuen lassen.

Den Antrag sendet man dir ungefragt zu an die Adresse, die bei der Elterngeldstelle gespeichert ist.

Die AWO ist ein freier Träger. Eine öffentliche Einrichtung waere ein städtischer Kindergarten. Aber darum geht es ja nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuMe3016
20.09.2016, 21:16

Lg = LM/Lebensmonat. ;)

0

Hallo!

Ja das stimmt!

Du könntest Betreuungsgeld beantragen, wenn du dein Kind in eine nicht staatlich geförderte Einrichtung gibst!

Bei uns gibt es eine Kinderkrippe, die von einer Elterninitiative gegründet worden ist! Bei der kriegt man trotz Fremdbetreuung Betreuungsgeld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?