betreute wohngruppe für 15 jährige,24h betreuung?

6 Antworten

wenn man in einer betreuten Wohngruppe wohnt wird man logischerweise betreut und hat auch jederzeit einen Ansprechpartner .........er kann natürlich nicht deine Eltern ersetzen aber du kannst immer mit Problemen zu ihm / ihr kommen ............

Tagsüber steht ein, ich nenne es mal, Sozialarbeiter / Erzieher bereit, nachts gibt es oftmals eine "Nachtwache", das kann auch eine Person ohne spezielle Ausbildung sein.

musst du einfach mal beim jugendamt nachfragen! Die werden dir ganz sicher helfen

Ich habe bis vor etwa zwei Jahren in einer Wohngruppe gearbeitet. Mein Dienst ging von 11:30 Uhr bis zum nächsten Tag um 12:00 Uhr (die Zeit nachts wurde nicht mitgezählt, daher ist es erlaubt.)

Es muss immer ein Pädagoge im Dienst sein! Egal in welcher Einrichtung. Ungelernte Nachtwachen gibt es nur in anderen Bereichen (schlimm genug!)

Dennoch hat jeder Bewohner eine Bezugsperson (es gibt nur wenige Einrichtngen die das nicht so machen), die zwar nicht immer im Dienst ist, aber immer Ansprechpartner sein sollte.

(Die meisten Dinge haben auch 1 oder zwei Tage Zeit, bis der Bezugsbetreuer wieder im Dienst ist. Bei dringenden Sachen kann man sich NATÜRLICH auch an andere Betreuer wenden, die gerade Dienst haben. Denn es gibt immer eine Dienstübergabe und alle im Team wissen über die Begebenheiten im Groben Bescheid und für das Feine ist halt der Bezugspädagoge zuständig)

0

Wir verstehen den "Tenor" Deiner Frage nicht! Warum willst Du denn in sone Wohngruppe? Hast Du was ausgefressen?

erstens habe ich nicht geschrieben, dass ich dorthin möchte! ich habe auch nichts ausgefressen, aber in manchen situationen ist es besser etern und kinder zu trennen. manchmal ist eine solche unterbringung eben besser als das elternhaus.

1
@xxchubbybunnyxx

Aber warum willst Du 24 Stunden betreut werden? Normalerweise wollen junge Leute Freiräume!

0
@HugoGuth

weil es auf grund meiner familiären situation besser für mich ist nicht zuhause zu wohnen. die frage ist ja nur, ob jemand da wäre, falls man ihn braucht, ich hab nicht geschrieben wie ich das finde. auch wenn ich dazu sagen muss, es ist doch sinnvoll jemand zu haben, an den man sich wenden kann. vllt versteht man das nur, wenn man es zuhause bei den eltern nicht so gut hat...

0

Was möchtest Du wissen?