Betreuer verweigert besuch des Betreuten durch Angehörige

1 Antwort

Hallo, zunächst einmal bist Du im Verwandtschaftsgrad ziemlich weit von Deinem Großonkel entfernt. Eine rechtliche Möglichkeit der Einflußnahme hast Du nicht. Die Betreuerin hat das Recht, Deinen Besuch zu verhindern, wenn wichtige Gründe vorliegen. Wenn z.B der Allgemeinzustand des Betreuten durch den Besuch gefährdet ist. Deine Schilderung macht den Eindruck, als müßte man zunächst einmal klären, was die Verwandtschaft gegen Dich vorzubringen hat. Dann solltest Du versuchen Mißverständnisse auszuräumen und eine freundschaftliche Beziehung herzustellen. Nur so kannst Du etwas für Dich erreichen. Das Vorkaufsrecht kannst Du nicht erwirken, weil nur der Grunstückseigner das veranlassen kann. Viel Glück Tarzisius

Hallo, vielen Dank für die Antwort. Leider habe ich keine Ahnung was ich getan haben sollte....und leider lehnen Sie jegliche Kommunikation ab :-( Also eine ausweglose Situation leider für mich... kann ich also weiterhin nur versuchen das Gespräch zu suchen. Eine Gefährdung für den Betreuten liegt nicht vor...wir haben ihn bis zu seinem "verschwinden" einmal in der Woche besucht und er hat sich immer gefreut. MfG K. Gensch

0

Wie heißt die Nichte meines Onkels?

Die Schwester meiner Mutter ist verheiratet. Also ihr Mann ist mein angeheirateter Onkel. Dieser Onkel hat 2 Nichten. Bin ich mit diesen dann auch verwandt und wenn ja, wie lautet der Name der Beziehung (z.B. Cousine 2. Grades)

...zur Frage

Ist sie für mich meine cousine?

Von mein Onkel die Frau und von die Frau die Schwester ihre Tochter ist ihre Tochter für mich eine cousine

...zur Frage

Onkel, oder doch nicht?

Grüß euch zusammen,

von meiner Lebensgefährtin die Schwester hat gestern ihr Kind zur Welt gebracht. Mir stellt sich nun die Frage, darf ich mich jetzt offiziell als Onkel bezeichnen, obwohl wir nicht verheiratet sind? Oder bin ich im Grunde genommen gar nichts?

Viele Grüße, rimtimtimm

...zur Frage

Pflegeheim-Abrechnung

Hallo zusammen! Vielleicht kann mir jemand mit Erfahrungen weiterhelfen: Eine alte Dame, meine Tante, (Pflegefall, hochgradig dement) hat die letzten Jahre in einem Pflegeheim verbracht. Jetzt ist sie verstorben. Es gibt einen Betreuer - gestellt wurde er vom Pflegeheim. Inzwischen wurde die alte Dame auch beerdigt und meine Frage ist nun: Bekommt man von dem Pflegeheim und / oder dem Betreuer eine abschließende Heimabrechnung? Eingang der Rente, Ausgaben... usw. unte'm Strich ist das und das übrig und wird auf welches(?)Konto überwiesen. Werden die Heimkosten anteilig berechnet oder noch für den ganzen, laufenden Monat? Welche Befugnisse hat diese Betreuerin? Bitte nicht falsch verstehen: es geht mir nicht um's Erbe, das hat meine Tante ganz gut im voraus geklärt. Ich traue nur dieser Betreuerin nicht über den Weg. Gibt es eine Abrechnung der Rentenstelle? Wie läuft sowas im einzelnen ab? Meine Tante wohnt eine ganze Ecke weg von mir. Sie hat noch eine Schwester, aber die ist mittlerweile auch schon über 80 Jahre alt und dement. Ich meine: Wer kontrolliert sowas? Muß ich mich um irgendwas kümmern? Veranlassen??? Ich habe noch nie mit sowas zu tun gehabt, vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen, auf was ich achten muß. Danke schon mal im voraus!

...zur Frage

Wie lange ist ein Preis in einem Kaufangebot für ein Haus gültig?

Wir haben für unser Haus, in dem wir zu Miete wohnen, vom Eigentümer ein Kaufangebot (Vorkaufsrecht) bekommen. Das Angebot haben wir damals abgelehnt, da doch einige Mängel an dem Haus vorliegen. Einige Zeit später wurden wir aber darüber aufgeklärt, dass nur ein mängelfreies Haus verkauft wird und die Mängel an dem Haus demzufolge vom Eigentümer beseitigt werden müssen. Daraufhin haben wir uns dann doch zum Kauf entschieden und erhielten dann aber ein neues Kaufangebot, das um einiges teurer war, als das erste Kaufangebot. Ist das rechtens? Gibt es für so ein Kaufangebot keine Frist, wie lange der angebotene Preis gültig sein muss?

...zur Frage

Betreuer Rechte Krankenhaus

Hallo, ich soll für die Mutter meines Besten Freundes fragen ob sie berechtigt ist in der Reha Klinik bei den Therapien dabei zu sein? Sie ist nicht nur die Mutter, sondern auch Die Betreuerin und sie besteht darauf dabei zu sein, nur um zu gucken, ohne ein Wort zu sagen oder zu stören.

Das Problem ist das es ihr Verweigert wird hier in Grünheide Median Klinik da zu sein..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?